Gestern am Sonntag den 14.07.19 hatten die Böllerschützen aus Schwaig, Behringersdorf und Röthenbach bei der Renzenhofer Kärwa zur Eröffnung beigetragen. Es wurde die drei traditionellen Böllerschüsse abgefeuert. Abstandschießen, Reihenfeuer und Salutschuss.

SV Schwaig mit starker Leistung beim Landesliga-Auftakt


Nach der Meisterschaft in der Bezirksliga und dem Erfolg beim Erdinger Cup trat der SV Schwaig zum allerersten Mal in der Landesliga an. Coach Rahner bot dabei mit Särchinger, Schwarz und Haman drei Neuzugänge auf.
Im ersten Durchgang hielt der SVS gegen druckvoll aufspielende Gäste gut dagegen und konnte sich auf seinen Keeper Haßler verlassen, der mit überragenden Aktionen glänzte. So war er bei Freistößen von Weber und Klose zur Stelle und konnte auch gegen den frei auf ihn zulaufenden Wessner noch irgendwie an den Ball kommen und diesen zur Ecke lenken. Für die Gastgeber hatten Särchinger und Dreßendörfer, der mit einem Distanzschuss den Pfosten traf, gute Gelegenheiten.

Wie jedes Jahr besuchten die Sportschützen der Schützengilde Schwaig wieder den wunderschönen Nürnberger Stadtstrand.
Unser Organisator Thommi hat bei der Lounge-Reservierung weder Kosten noch Mühen gescheut. Eine flotte Bedienung versorgte uns mit kleinen Gerichten und kühlen Getränken.

Am Samstag den 06.07.19 feierte unser Klaus Meier seinen 50. Geburtstag im Kreise seiner Familie, Freunde, Kollegen und natürlich mit den Wilden Vätern.
Nach diversen Reden, Ansprachen und gutem Essen heizte der DJ Micha richtig ein und die Tanzfläche war meistens gut besucht. Mit tollen Tanzeinlagen der Kärwamädels aus Bdorf wurde die Stimmung nochmals aufgepeppt.

Der 21.07.2019 gehört wieder den Mädchen!
Verschiedene Mädchenteams spielen am Sportzentrum Schwaig Ihren Sieger aus.
Während des Turniers besteht natürlich die Möglichkeit Getränke und Speisen zu erwerben.

Die Jugendfußballabteilung des SV Schwaig freut sich auf Euer Kommen!

Mit 14 Siegen und einem Torverhältnis von 55:10 Toren sicherte sich unsere C-Jugend in beeindruckender Weise die Meisterschaft in der Kreisgruppe 3 Erlangen-Pegnitzgrund und damit den Aufstieg in die Kreisklasse. Über die gesamte Saison hinweg war unsere C-Jugend ihren Gegnern weitestgehend überlegen und sammelte konsequent Punkt für Punkt. So konnte unserem Team die Meisterschaft selbst durch eine unglückliche Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten (SG) SV Stöckach nicht mehr genommen werden. Es war beeindruckend zu beobachten, wie sich der sehr breite Kader mit 21 Spielern und Spielerinnen in dieser Saison taktisch, spielerisch und physisch permanent weiterentwickelt hat. Es steckt viel Potential, Teamgeist und Leidenschaft in diesem Team und lässt für die Zukunft hoffen.

Im April waren die Schützenmänner der Schützengilde Schwaig wieder unterwegs.
Diesmal fuhren wir nach Holland u.a. zur Tulpenblüte. Die Anreise ging über Rotterdam, hier angekommen folgte gleich eine beeindruckende Hafenrundfahrt. Am zweiten Tag bestaunten wie den weltberühmten Blumenkorso in Noordwijk am See und anschließend besuchten wir in Den Haag die Miniaturstadt Madurodam.

Die Kärwa-Saison hat wieder begonnen und die Böllerschützen der Schützengilde Schwaig hat die Mögeldorfer Kärwa mit drei gekonnten Böllerschüssen eröffnet.

Am Samstag den 01.06.19 feierten die Wilden Väter mit Familien, Freunden, Fans und einer Fußballmannschaft aus Schwerin ihr legendäres Sommerfest.
Ein Freundschaftsspiel zwischen dem Schweriner Club und den Wilden Vätern war der Beginn dieses Festes. Bei tollem Wetter spielten wir in einem spannenden, schweißtreibendem Fußballmatch über drei Halbzeiten. Die Gäste aus Schwerin, konnten bei einem fairen Spiel mit schönen Spielzügen und vielen Toren überzeugen.

Ja, wir sind in die Jahre gekommen, aber dennoch können wir zusammen feiern und on Tour gehen und Spaß haben. Am 12.04.2019 war es soweit mit dem Zug nach Köln und dann auf die Anesha (kleines Kreuzfahrtschiff). Eine herzliche Begrüßung, beim Umtrunk mit Kaffee und Snacks. Das Schiff erkunden und dann bei leckerem Abendessen mit Musik nette Gespräche führen. Die Neue Anita kurzfristig als Ersatz eingesprungen fühlte sich rundherum wohl bei uns. Bei traumhaftem Wetter begann die Schiffsreise auf dem Rhein nach Amsterdam. Am nächsten Morgen in Amsterdam, wurden wir durch die Sonne, die durch das Panoramafenster schien, aufgeweckt. Mit der Straßenbahn und zu Fuß erkundeten wir Amsterdam, eine tolle Stadt.

SV Schwaig ist Bezirksligameister

Zum Abschluss einer unglaublich starken und spannenden Saison - mit einer Serie von 15 Siegen in Folge und Platz 1 mit einem Punkt Vorsprung vor Stadeln vor dem letzten Spiel - hatte der SV Schwaig beim Spiel in Kalchreuth die Gelegenheit sein Meisterstück zu machen und den Aufstieg in die Landesliga zu schaffen.
Zahlreiche Fans waren dem Aufruf von Vorstand Bernd Hufnagel gefolgt und unterstützten die Rahner-Elf in Vereinstrikots gekleidet bei diesem entscheidenden Spiel.
Und die Mannschaft machte ihr Meisterstück: hoch dramatisch, spannend, mit Einsatz, Kampfkraft, Leidenschaft und fußballerische Klasse - das Ganze perfekt unterstützt durch die Fans.

SV Schwaig bleibt Tabellenführer

Nach der starken Leistung bei Türkspor Nürnberg am Mittwoch wollte der SV Schwaig mit einem Sieg gegen die FC Bayern Kickers Nürnberg die Tabellenführung verteidigen. Dies gelang in einem bis zum Schluss spannenden Spiel gegen eine kampfstarke Gästeelf, die voll dagegen hielt und immer gefährlich war.
Nach ruhigem Start hatten die Gäste die erste Großchance, doch Haßler reagierte überragend. Kurz darauf war er jedoch machtlos gegen Franzen, der nach Vorarbeit von Spindler und Snajder traf. Schwaig antwortete mit dem Ausgleich durch Weber nach starker Vorbereitung durch von Vopelius. Mit dem Pausenpfiff erzielte Waldmann die Führung.

Am Donnerstag, den 09.05.19, wurde wieder um den Bürgermeisterpokal gefightet.
In einem fairen und spannenden Wettbewerb ging heuer die Schützengilde Schwaig als erster Sieger hervor. Der Schützenverein Behringersdorf erreichte mit einem sehr knappen Ergebnis zum zur SGI Schwaig, den zweiten Platz.

SV Schwaig nur mit Remis im Nachholspiel

Nach dem Last-Minute-Sieg gegen Hersbruck wollte die Rahner-Elf im Nachholspiel gegen die SpVgg Erlangen nachlegen und die Tabellenführung zurückholen.
In der ersten halben Stunde trat die Heimelf ohne Biss und Tempo auf, so dass Erlangen verdient in Führung ging. Winkelmann traf per Kopf nach einer Ecke. Trainer "Alu" Rahner brachte danach Dreßendörfer und Riese um das Offensivspiel seiner Elf zu stärken.

Heute am Samstag, den 04.05.19, wurde von Thomas Schultes von den Schwaiger Sportschützen ein erneuter Arbeitsdienst angeordnet.
Die Lieferung der Dämm-/Brandschutzplatten für den zweiten Schießstand wurden angeliefert. Einige fleißige Helfer von unseren beiden Schützenvereinen transportierten in schwerer Schweißarbeit und über etliche Treppenstufen ca. 4 Tonnen Platten in den Keller.

SV Schwaig bleibt im Aufstiegsrennen dabei

Im Heimspiel gegen den 1. FC Hersbruck hatte die Rahner-Elf die Gelegenheit zum Spitzenreiter FSV Stadeln aufzuschließen. Für die Gäste galt es auf jeden Fall zu punkten, um den Abstand zum Relegationsplatz zu wahren. Also gute Voraussetzungen für eine interessante Partie.

Am Samstag den 30.03.19, leisteten einige Wilde-Fußball-Väter tatkräftige Unterstützung und halfen bei der Verschönerung des Geländes der Tennisabteilung eifrig mit. Die Fußballabteilung "WILDE VÄTER" darf ab und zu die Lokation der Tennis'ler für Feierlichkeiten nutzen und revanchierte sich sehr gerne mit diesem Arbeitseinsatz.

Erstes Testspiel im Jahr 2019 bei traumhaften Fußballwetter

Schnaittach, 17.02.2019

Heute waren wir zu Gast beim 1. FC Schnaittach II.
Nachdem wir noch kein einziges Außentraining absolviert haben, sind wir „ohne Erwartungen" in das Spiel gegangen. Das Wetter hat richtig Lust auf Fußballspielen gemacht und bereits beim Aufwärmen war in unseren Gesichtern die notwendige Konzentration und Freude zu erkennen.

Diesen Dienstag, hatten wir den Schützenverein aus Schupf zu Gast.

Die Schwaiger Sportschützen können nicht nur ihre Schießanlage modernisieren und auf den neuesten Stand bringen, sondern auch in der Rundenwettkampfrunde haben sich die Schützen wesentlich in der Disziplin Luftgewehr gesteigert.
Die letzten Wettkämpfe wurden mit Bravour gemeistert und erfolgreich gewonnen
Am 20.11.18 gegen SG Hartmannshof mit 1317 zu 1249 Ringen
Am 05.02.19 gegen SG Altensittenbach: mit 1288 zu 1261 Ringen
Am 08.03.19 gegen AV Osternohe: mit 1296 zu 1214 Ringen