(Schwaig). Das Sommerwetter spielte wunderbar mit, nur die Nachmittagsstunden des 8. Juli 2017 waren zu heiß: Gleichwohl, anlässlich der großen Feier zum 50-jährigen Bestehen der Abteilung Volleyball des SV Schwaig ließen es sich über 300 Gäste nicht nehmen, dem SVS einen Besuch abzustatten. Die Volleyballer hatten zur Erinnerung an ihre Gründung 1967 unter dem Motto „50 Jahre Volleyball in Schwaig – unvergesslich gelb“ auf dem Vereinsgelände hinter der Hans-Simon-Halle eingeladen.

Am 29. April 2017 war das Sportgelände des SV Schwaig wieder Etappenziel des Landkreislaufs.




Am Sonntag, dem 30.04.2017 veranstaltet der SV Schwaig - unterstützt von den Gerner Buam - erstmals einen Tanz in den Mai.

Beim SV Schwaig, mit ca. 1.200 Mitgliedern einer der großen Vereine in der Region, fand am 04.04.2016 die Jahreshauptversammlung statt. Dort wurde neben der Ehrung einer Vielzahl langjähriger Mitglieder (bis zu 70 Jahre im Verein) auch der Vorstand neu gewählt. Nicht mehr zur Wahl standen dabei die langjährigen Vorstandsmitglieder Stefan Simon (1. Vorstand), Gerhard Trini (2. Vorstand) und Dr. Günther Thurner (Hauptkassier). Der SV Schwaig bedankt sich für die langjährige Treu und den unermüdlichen Einsatz für den Verein. Wir hoffen Euch trotzdem am Sportplatz noch zu sehen, den jetzt habt Ihr ja mehr Zeit .

Zum vierten Mal, immer kurz nach der Jahreswende, trafen sich die Fußballmannschaften des SV Schwaig zu einem mehr dem geselligen Zusammensein dienenden Hallenfußballturnier, das den nötigen Respekt untereinander und auch den persönlichen Ehrgeiz nicht vermissen ließ. Gespielt wurde in 2 Gruppen, deren vermeintliche Favoriten sich letztendlich auch durchsetzten.

Ein Training ganz anderer Art gestaltete die Ausbildungsoffensive Bayern des Verbandes der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie am 27.05.2014 von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr beim SV Schwaig. Ziel der Veranstaltung war, unsere Jugendlichen im sportlichen Umfeld an Berufsbilder heranzuführen. Zunächst wurden die 25 Jungs und Mädels der U15 und U17 gemeinsam in der Kabine in das Thema eingeführt.

Unter dem Motto „Einfach schauen, und sich trauen“fand auf dem Sportgelände des SV Schwaig ein Sondertraining am Sonntag, 18.05.2014 von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr zur Anwerbung neuer Spielerinnnen für die bestehenden Mannschaften statt. Begleitend haben alle Mädchen- und Frauenmannschaften ein Sondertraining unter der Anleitung von Spielern der 1. und 2. Mannschaft absolviert. Im Vorfeld gab es eine große Plakataktion und es wurden ca. 850 Flyer in den umliegenden Schulen, im Hallenbad und in Geschäften verteilt. Die Aktion war nach aller Meinung ein voller Erfolg. Für den Einsatz aller Helfer nochmals ein herzliches Dankeschön.

Am Montag, den 12.05.2014 fand im Sportpark Pegnitztal die Jahreshauptversammlung des Sportvereins Schwaig statt.
Wichtigster Tagesordnungspunkt die Neuwahl der Vorstandschaft.
Nach der einstimmigen Entlastung durch die anwesenden Mitglieder fanden die Neuwahlen statt und alle Vorstandsmitglieder wurden nahezu einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Zum wiederholten Male veranstalteten die Schwaiger Seniorenmannschaften ein von Abteilungsleiter Hufnagel ins Leben gerufenes Hallenfußballturnier. Am Veranstaltungstag konnten leider nicht alle Mannschaften personell aus dem Vollen schöpfen. So bestritt die erste Mannschaft zeitgleich ein Vorbereitungsspiel gegen die Landesligamannschaft der SG Quelle Fürth.

Einer großzügigen Spenderin aus dem Verein ist es zu verdanken, dass unser A Platz nun eine Anzeigentafel hat. Besten Dank!!

In mehreren Arbeitsdiensten wurde schwer gearbeitet, um die Voraussetzungen zur Montage der Tafel zu schaffen. Alle halfen mit und nun erstrahlt die Tafel aus Uhr und Ergebnisanzeige weit über unseren A Platz.

Das Arbeitsteam um Peter Josef, Karl Braun und Bernd Hufnagel hat hervorragend gearbeitet.

Am 09.03.13 leisteten die Spieler der ersten Fußballmannschaft des SVS, zusammen mit zahlreichen U19-Akteuren, dem Ruf von Abteilungsleiter Bernd Hufnagel folge und säuberten unter seiner Anleitung den Hang neben den beiden Fußballfeldern zum Mittelbügweg. Ausgerüstet mit einem Häcksler und einer Motorsäge des Bauhofes, bedient von Fabian Dünfelder, langjähriger Spieler des SVS und Angestellter des Bauhofes, sowie Werkzeug der Fa. H&P GmbH, entfernten die Spieler überflüssiges Gesträuch und Geäst. Die Spieler der zweiten Mannschaft des Sportvereins konnten sich an dieser Aktion nicht beteiligen, da sie zeitgleich ein Nachholspiel bestreiten mussten.
Nach getaner Arbeit gab es für alle Beteiligten noch eine deftige Brotzeit im Sportbistro.

Der SV Schwaig gestaltete in Kooperation mit der Grundschule Schwaig am 04.07.2012 einen Sporttag „Olympische Spiele“ für alle Kinder der Klassen 1-4.
Folgende 6 Disziplinen standen den rund 160 Kinder zur Auswahl: Aikido, Fußball, Schwimmen, Tennis, Tischtennis und Volleyball. In je 3 dieser Sportarten konnten die jungen Sportler an dem Projekttag ihr Können unter Beweis stellen.

Röthenbach 20.10.12
Im Rahmen des Bezirkstags des Bayerischen Tennisverbandes, Bezirk Mittelfranken, der am Samstag, 20. Oktober 2012 in Röthenbach Pegnitz stattfand, wurden zwei verdiente Mitglieder der Vorstandschaft der Tennisabteilung des SV Schwaig mit der Silbernen Verbandsnadel ausgezeichnet:

Im April 2004 übernahm Herbert Bittner mit seinem Team das unter ihm völlig neu konzipierte Restaurant. Das achtjährige Bestehen war Anlass zur Umsetzung einer mehrmonatigen Sonderpreisgestaltung für alle Gerichte, verbunden mit der Gewinnmöglichkeit an einer Jubiläumstombola. Unter mehr als 300 möglichen Gewinnern wurden 15 Teilnehmer von einer betriebsexternen Person für die Hauptverlosung gezogen. Dieser illustre Kreis wurden am Samstag, den 30.06.2012 zu einer kleinen Feierstunde inklusive Kaffee und Kuchentheke eingeladen, um an der Ziehung der Hauptpreise teil zu nehmen.

Am Pfingstwochenende veranstaltete die Fußballabteilung des SV Schwaig ein sehr gut besuchtes Trainingscamp für Jugendliche im Sportzentrum am Mittelbügweg.

Zum vierten Male in Folge ist SV Schwaig III ist Ü 40 Cup Sieger 2012 im Kreis Erlangen Pegnitzgrund.

Am 11.02.2012 wurde der Wildwuchs hinter dem B-Platz entfernt. Bei kernigen minus 16 Grad trafen sich zehn Mann um das Gestrüb zu entfernen. Wie bereits am A-Platz wurde das Schnittgut gleich gehäckselt. Durch gute Zusammenarbeit und den frostigen Temperaturen (da gab es keine Pausen) ging die Aktion relativ schnell über die Bühne.