Am 16.09.17 hat unsere Bettina einen 90-minütigen Smovey-Kurs für unsere Schwaiger Nordicwalking Abteilung organisiert.
Dieser wurde von einer ausgebildeten Trainerin abgehalten.

Am 16.09.17 feierten wir unser Sommerfest für dieses Jahr.
Der hervorragenden Planung und auch Aufteilung der verschiedenen Aufgaben, ist es zu verdanken, dass es auch heuer wieder ein gelungenes Fest war.
Der "Höhepunkt" war das sehr schmackhafte Ferkelchen (s. Bild). Aber auch die selbst gemachten Speisen aller Beteiligten wurden mit großem Genuss vertilgt.

Da wir wieder die Tennislokation benutzen durften, wollen wir uns auch hiermit bei der Tennisabteilung noch mal bedanken.

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Veranstaltung.

U15-Mädels holen äußerst glückliche 3 Punkte im Nachholspiel


Schwaig 05.10.2017

Im Vorfeld
Am Donnerstag erwarteten wir zum ersten Flutlichtspiel der Saison die SpVgg Reuth. Während in Norddeutschland der Sturm „Xavier“ wütete, kamen bei uns nur die Ausläufer in Form von Regen und Wind an. Dem Spiel stand also nichts im Weg!
Beim Spiel auf unserem A-Platz, auf dem wir mangels Kleinfeldlinien Hütchen verwendeten, hatten wir heute fünf Auswechselspielerinnen zur Verfügung.

U15-Mädels holen sich 3 Punkte im ersten Heimspiel


Schwaig 30.09.2017

Im Vorfeld
Nur 2 Tage nach dem Nachholspiel in Großenseebach stand unser erstes Heimspiel der Saison an. Gegner war der SK Heuchling, welcher in der letzten Saison noch Großfeld in der Bezirksoberliga Mittelfranken spielte.
Heute hatten wir drei Auswechselspielerinnen, wobei eine Spielerin gesundheitlich angeschlagen war und eine Probleme mit dem Knie hatte.

Erlangen, 01.10.2017 – Das Spitzenspiel zwischen den beiden ungeschlagenen Mannschaften war von Beginn an sehr spannend und sehenswert. Die Erlanger wollten schnell Druck aufbauen und starteten auch den ersten gefährlichen Angriff des Spiels. Dieser wurde aber von unserer sehr gut aufgelegten Abwehr gestoppt und jetzt begann ein Offensivspiel unserer Schwaiger Mädels, wie wir es noch nicht gesehen hatten. Aus der Abwehr heraus spielten wir über beide Flügel konzentriert und extrem ballsicher nach vorne. Auf der linken Seite war Luisa nicht zu stoppen und spielte immer wieder präzise Bälle auf Marlene. Diese konnte sich oft durchsetzen, spielte aber auch zahlreiche Traumbälle in die Spitze auf Noelani oder Leoni.

Spiel ohne Wertung als erstes Spiel der Saison 2017/18


Großenseebach 27.09.2017

Im Vorfeld 
Fast genau vor vier Monaten absolvierten wir unser letztes Saisonspiel der Saison 2016/17, damals noch bei der JFG Seebachgrund. Auch das erste Spiel der neuen Saison führte uns wieder nach Großenseebach. Mit dem SV Schwaig-Neuner-Bus und zwei weiteren Autos ging es auf in die 33 Kilometer entfernte Gemeinde im Landkreis Erlangen-Höchstadt.
Heute hatten wir in dem Spiel ohne Wertung fünf Auswechselspielerinnen, wobei zwei Spielerinnen krankheitsbedingt wenig bzw. keine Spielzeit erhielten. Erfreulich war die Aushilfe von den U13-Mädels.

Schwaig, 22.09.2017 – Der FC Reichenschwand trat mit einer sehr jungen Mannschaft zu unserem ersten Heimspiel an und hatten auch Mädels aus der U11 dabei. Bei besten äußeren Bedingungen waren unsere Mädels von Anfang an nicht zu bremsen. Bereits nach wenigen Minuten stand es 3:0. Nach einem sehr einseitigen Spiel stand es zur Halbzeit bereits 8:0.

Schwaig, 21.09.2017 - Um den Trainingsablauf noch besser zu unterstützen, hat die Vereinsführung einen vollständigen Satz mit 15 nagelneuen Bällen der U13 überreicht. Die Mädels freuen sich sehr, besonders das Schusstraining kann mit einheitlichen Bällen deutlich verbessert werden. Die U13 bedankt sich bei Fußballjugendleiter Norbert Reiner und der gesamten Vorstandschaft für die Unterstützung.

Philipp von Münster mit Dreierpack


Nach dem Auswärtserfolg beim SK Heuchling wollte Trainer Martin Schmausser auch gegen den Tabellenvierten aus Weißenbrunn nachlegen, um dieses Team in der Tabelle zu überholen. Mit Riese (am Mittwoch für die erste Mannschaft vorgesehen) und Meyer (verletzt) standen zwei Leistungsträger nicht zur Verfügung.
Weißenbrunn begann druckvoll und hatte die besseren Möglichkeiten. Die einzig nennenswerte Möglichkeit für die Gastgeber hatte von Münster mit einem Kopfball an den Pfosten. Weißenbrunn dagegen legte bis zur Halbzeit zwei Treffer durch Martin vor, der jeweils satt abzog und unhaltbar traf.

Heuchling, 17.09.2017 – Im ersten Spiel der Saison 2017/2018 ging es gleich gegen den Vorjahresmeister der U13. Der SK Heuchling war der erste Prüfstein für unser junges Team.  Die Anspannung vor dem Spiel war groß, alle waren neugierig und freuten sich auf das erste Spiel.
Von Anfang an übernahmen die Mädels vom SV Schwaig das Spielgeschehen. Bereits die ersten Spielzüge zeigten, dass wir den Gegner stark unter Druck setzen können. Die ersten Torchancen wurden herausgespielt. Wie im letzten Jahr eröffnete Marlene die Saison mit einem Hattrick. Nach einer Viertelstunde stand es 0:3. Auch in der Abwehr agierten die Mädels sehr konzentriert und ließen keine gefährliche Situation zu. Mia, Carmen, Conny und Darleen hatten alles im Griff. Emma musste im Tor nicht eingreifen. Im Sturm war es Leonie, welche das vierte Tor nach einer schönen Kombination erzielte. Mit einem weiteren Treffer stellte Marlene den Halbzeitstand auf 0:5.

Kitzbühel 14.09 -17.09.17
Am 14.09.17 war es wieder soweit. Unser lang ersehnter Kurztripp ist nun endlich da. Diesmal ging unsere viertägige Reise nach Kitzbühel. Schon die selbst organisierte Anreise war sehr lustig.
Nach ca. 4 Stunden Fahrt sind wir in unserem Hotel in Reith/Kitzbühel angekommen. Nach dem Einchecken ging es sofort in den herrlichen Wellnessbereich. In den verschiedensten Saunas könnten wir unsere Seele in aller Ruhe baumeln lassen. Nach dem Abendessen ging es noch mal in das Nachtleben von Kitzbühel.

SV Schwaig mit drittem Sieg in Folge

Am Freitagabend war der TV 48 Erlangen in Schwaig zu Gast. Trainer "Alu" Rahner musste das Team auf einigen Positionen umbauen, da von Vopelius, Müller, Kern und Ranft nicht zur Verfügung standen. Dafür standen Geckeler, Waldmann, Marciano und Hulm in der Startelf.
Die erste Viertelstunde gehörte den Gästen, doch nach der ersten Möglichkeit durch Geckeler fanden die Gastgeber besser ins Spiel und hatten durch Weber und Sörgel weitere Gelegenheiten. Bei den Gästen war es Becher, der zu Chancen kam, doch Hüter Henschel war auf dem Posten.

Schwaig 08.-09.09.17

Freitag
Fast zwei Jahre nach dem letzten Heim-Trainingslager sollte dieses Jahr die zweite Ausgabe folgen.
Vier Mädels waren bereits das erste Mal dabei, die meisten hatten jedoch bisher kein Trainingslager absolviert und so war es spannend, wie die einzelnen Mädels mit den unterschiedlichen Belastungen umgehen würden.

SV Schwaig II mit drittem Sieg in Folge


Nach dem Auswärtserfolg beim TSV Lauf wollte Trainer Martin Schmausser auch gegen den TSV Rückersdorf punkten. Dabei musste er auf Pohl und Baumüller verzichten. Die Gäste aus Rückersdorf begannen stark und gingen früh durch Döll in Führung, der eine Flanke von Schlemmer einschoss. Den Ausgleich erzielte der starke Geckeler, der sich nach Vorarbeit von Benndorf und Meyer gut durchsetzte und traf. In der Folgezeit hatte Döllfelder mehrfach die Möglichkeit sich auszuzeichnen. Zunächst hielt er einen Ball von Döll, der sich zuvor gegen drei Schwaiger durchsetzen konnte und danach parierte er einen Distanzschuss. Nachdem Muric noch einen Ball knapp daneben gesetzt hatte, erzielte der gleiche Spieler dann doch noch die Führung für die Gäste. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Riese noch die Möglichkeit zum Ausgleich. Nachdem er auf und davon war, setzte er den Ball jedoch an den Pfosten.

Wir haben eine tolle Saison mit vielen Highlights hinter uns. Bereits in der Sommer -Vorbereitung 2016 wurde klar, dass wir eine starke Mannschaft mit viel Potential formieren konnten. Es war spannend zu beobachten, welche Fortschritte jede einzelne Spielerin machte. Neben der Balltechnik und der körperlichen Fitness wurden besonders das Spielverständnis und das Zusammenspiel enorm weiter entwickelt.
Aus diesen Gründen konnten die Mädels bereits vom ersten Spiel an gut mithalten und belegten am Ende der Saison einen sehr guten dritten Tabellenrang. In vielen überzeugenden Spielen konnten zum Teil sehr hohe Ergebnisse erzielt werden. Insgesamt wurden in 16 Spielen 65 Tore geschossen und damit 26 Punkte gewonnen.

SV Schwaig erneut erfolgreich


Mit dreizehn Punkten aus sieben Spielen ist der SV Schwaig gut in die Saison gestartet. Nach dem Sieg beim ASV Pegnitz sollte diese Bilanz ausgebaut werden. Trainer "Alu" Rahner musste dabei auf den verletzten Ranft verzichten, dafür stand erstmals Youngster Mrkos in der Startelf.

Bei der Mädchen-und Frauenfußballtagung des Kreises Erlangen-Pegnitzgrund am Samstag, den 12.08.2017 bei der SpVgg Erlangen, erhielt der Mädchen-und Frauenfußballkoordinator für die SV Schwaig Damen deren Meisterurkunde der Kreisklasse 2 und einen Fußball. Die Übergabe an den Trainer und die Kapitänin erfolgte gestern (16.08.2017) im Rahmen des Damentrainings. Nochmals herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!
Junge Fußballinteressierte mit Elan dabei: Schnuppertraining im Schwaiger Ferienprogramm Das Wetter war ideal (bedeckter Himmel, angenehme Temperatur) und der vom DFB empfohlene Trainingsparcour war von Jugendtrainer Martin Preusse bestens vorbereitet, als die 5 bis 11-jährigen Fußballinteressierten am 10. August um 10 Uhr zum Schnuppertraining auf dem SVS-Gelände am Mittelbügweg eintrafen.
Ob frisch aus dem Urlaub gekommen oder als willkommene Abwechslung vor der Urlaubsreise - Julia und Antonia, Jule und Elia, Cornelia und Jan waren mit großem Elan beim Training dabei. Martin Preusse (U15 Mädchen) leitete das Training gemeinsam mit Ulf Siefker (U7 Jungen).

SV Schwaig mit erstem Heimerfolg


Nach dem Sieg bei der SG Nürnberg Fürth empfing der SV Schwaig mit Kalchreuth einen weiteren sehr starken Gegner, der sich zu Saisonbeginn mit einigen höherklassigen Spielern verstärkt hatte. Bis auf den verletzten Lorenz konnte Trainer "Alu" Rahner auf den gleichen Kader wie beim letzten Spiel setzen. Für Lorenz stand Kern in der Startelf.

SV Schwaig mit starker Leistung zum Auswärtssieg


Nach der Auftaktniederlage gegen Hersbruck musste der SV Schwaig beim "Fastaufsteiger" SG Nürnberg Fürth antreten. Trainer "Alu" Rahner stellte dabei die Mannschaft auf mehreren Positionen um. Für Sörgel, Josef und Müller rückten Dünfelder, Lorenz und Marciano in die Startelf.