CORONAVIRUS

Alle Sparten haben das Training und den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Die aktuellen Hygienekonzepte finden sie hier weiterlesen...
Unsere Schützenkönigin, Christina Schultes hat die Sportschützen Schwaig in einer geselligen Runde zu ihrer Königsfeier eingeladen.

Am 28.08.20 haben sich eine Handvoll, wilde Väter-Fußballer zum Kicken getroffen und ihr erstes Training, natürlich unter Einhaltung der Corona Regeln, absolviert.

Der Landesligist SV Schwaig hat einige Neuigkeiten zu vermelden. So setzt man beim Trainer auf Bewährtes und hat die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Trainer "Alu" Rahner bis Ende Mai 2021 - plus weiterer Option - verlängert.
Neu im Betreuerstab sind Max Schmidt sowie Physiotherapeut Patrick Rutte, der auch bei der SpVgg Greuther Fürth tätig ist.

Trotz der Sommerferien kommen unsere beiden Nachwuchs-Sportschützen, regelmäßig in den Verein und „arbeiten“ ständig an ihrer Präzision des ordentlichen und sportlichen Luftgewehrschießens.
Unter Aufsicht unserer ausgebildeten und erfahrenen Sportschützen spüren die jungen Männer, wie sich ihre Leistungen von Trainingsstunde zu Trainingsstunde kontinuierlich verbessert.

Am (bisher) heißesten Tag, gemeldet waren bis zu 37°C, wanderten die „Wilden Väter“ von Weißenohe aus ca. 16 km durch Wald und Flur.

Im Rahmen einer Trikotaktion (jede Spielerin von der U11 bis U17 bekam eins) wurde eine Corona-Spendenaktion für einen wohltätigen Zweck gestartet. 570 Euro kamen zusammen und wurden heute an die Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e.V. vom Mädchenfußballkoordinator Martin überreicht. Wir möchten uns ganz herzlich bei den Spendern und Spenderinnen bedanken!

Alle Sparten haben das Training und den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Für die verschiedenen Sparten gelten unterschiedliche Abstands- und Hygieneregeln, welche hier zur Verfügung gestellt werden.

Auch die Schützenabteilung SGI Schwaig hat ihre Vorbereitungen zum Restart nach zwangsweiser Coronapause durchgeführt.
Am 30.06.2020, werden wir wieder mit dem Training starten.

Der Tod von Dietmar (DIDDY) Grünewald hat eine große Lücke in unsere Schützenabteilung gerissen.

Die Abteilung Sportschützen lädt zur Jahreshauptversammlung am Dienstag den 08.09.2020 um 19:30Uhr in der Schützenstube recht herzlich ein.

Die Tischtennis-Abteilung des SV Schwaig blickt auf die erfolgreichste Saison ihrer Vereinsgeschichte zurück: Nach dem erstmaligen Gewinn des Bezirkspokals und einer souveränen Spielzeit 2019/20 in der Bezirksliga kehrt die erste Mannschaft in der kommenden Saison in die Bezirksoberliga zurück. Die dritte Mannschaft sicherte sich frühzeitig und ohne Punktverlust die Meisterschaft in der Herren Bezirksklasse C Gruppe 6 Süd und spielt nächste Saison wieder in der Bezirksklasse B.

SV Schwaig holt zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte den Bezirkspokal im Tischtennis

In einem hochkarätigen Teilnehmerfeld sicherte sich die erste Tischtennis Herrenmannschaft des SV Schwaig den Bezirkspokal und erzielte damit den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte.
Für das am Samstag, den 15.02.2020, beim ESV Flügelrad Nürnberg ausgetragene Final Four qualifizierten sich in dieser Pokalsaison neben dem SV Schwaig I die Mannschaften von SC 04 Nürnberg II, SpVgg Erlangen III sowie Post SV Nürnberg I.

Erstmalig nahm der SVS an der Messe teil. Eine extra gegründete Arbeitsgruppe bereitete alles perfekt vor, sodass am 26.02. planmäßig der Messestand ausgestattet war und die erste Crew ihren Dienst antrat. Waren es am Mittwoch und Donnerstag noch wenig Interessenten, so nahm am Wochenende das Ganze stark zu. Rund um Standleiter Gerd Bassimir und Karl Braun war reger Betrieb und unsere Flyer wurden gerne angenommen.

Zum ersten Mal waren wir, die Schützengilde Schwaig mit anderen Abteilungen des SV-Schwaig, bei der Freizeitmesse in Nürnberg mit dabei.
Am Samstag, den 29.02.20, präsentierten wir uns mit einer kleinen Lasergewehr-Aktion und einem Informationsstand. Mitunter konnten sich die Gäste einen ersten Einblick in den Schießsport holen und ihre Treffsicherheit testen.

Am Freitag, den 01.11.2019 hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) U30-Vereinsmitarbeiter aus ganz Bayern mit dem Preis „Fußballhelden 2019 – Aktion Junges Ehrenamt“ für ihr großes und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die 22 Kreissieger (bei über 200 Bewerbern) trafen in der Continental-Arena in Regensburg zur Zweitligapartie zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem VFL Osnabrück zusammen.

Am Sonntag, den 08.12.19, war wieder großes Geschenkeauspacken angesagt. Wir feierten in unserer weihnachtlich geschmückten Schützenstube im Kreise der Schwaiger Sportschützen mit Familie und Bekannten. Zu Gast waren auch ein paar Schützenmitglieder des Schützenvereines Schillingsfürst anwesend. Zu Beginn durften die Schützen, drei Schüsse mit dem Luftdruckgewehr absolvieren. Der beste Teiler kam in die Auswertung. Nachdem alle geschossen hatten, verkündete unsere 1. Schützenmeisterin Sabine, die Reihenfolge bei der Auswahl der schön verpackten Geschenke auf unserem „Gabentempel“. Jeder Teilnehmer durfte sich dann ein Geschenk aussuchen und natürlich auch gleich auspacken. Mit großem Interesse lauschten alle in der sehr gut gefüllten Schützenstube unserer Sabine bei ihrer Ansprache und weihnachtlichem Gedicht.

Wie alle Jahre besuchen die „Wilden Väter“ in der Vorweihnachtszeit einen Christkindlesmarkt.
Heuer ging die Reise nach Ingolstadt.

Am Sonntag den 24.11.19, waren die Schützendamen der Schützengilde Schwaig unterwegs. Sie nahmen am 42. Gaudamentag des Gau Pegnitzgrund teil. Oberkrumbach war dieses Jahr der austragende Schützenverein. Bei einem Wettkampf mit dem Luftdruckgewehr, an dem alle Damen aus Vereinen im Gau Pegnitzgrund teilnahmen, wurden wieder wunderbare Preise ergattert. Insgesamt haben 48 Schützendamen teilgenommen.

Am Sonntag, den 17.11.2019 traten wir das erste Rückrundenspiel und somit auch das letzte Spiel für 2019 an.
Wir hatten die Damen des SV/DJK Eggolsheim zu Besuch. Leider konnte unsere Torfrau Sophie Schiekofer verletzungsbedingt nicht antreten und Ersatztorhüterin Susanne Braun stellte sich zwischen die Pfosten.

Am Samstag, den 09.11.2019, waren wir bei den Damen des SV Hetzles zu Gast. Wir gingen mit hohen Erwartungen und dem Ziel, endlich wieder 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen, in die Partie.

Das Spiel startete auf beiden Seiten hektisch und unsortiert. Beide Mannschaften mussten sich zuerst mit dem matschigen Untergrund des regendurchtränkten Platzes, zurechtfinden. Dennoch konnten wir in der achten Minute die erste von zahlreichen Torchancen in der gesamten Partie durch Lea Söhndel verbuchen. Lediglich ihr Abschluss war zu unplatziert. Nach einer einstudierten Ecke traf Sandra Benesch des SV Hetzles in der 21. Minute durch einen Kopfball zum 1:0. Die nächste Möglichkeit spielte sich unsere Weltenbummlerin Julia Reh, die aufgrund einer 10-monatigen Reise ihr vorerst letztes Spiel im Schwaiger Trikot absolvierte, heraus. Nach einem schönen Solo verfehlte sie jedoch knapp das Tor.