Sport Shop Fischbach


Fußball-Frauen 

Am Sonntag, den 17.11.2019 traten wir das erste Rückrundenspiel und somit auch das letzte Spiel für 2019 an.
Wir hatten die Damen des SV/DJK Eggolsheim zu Besuch. Leider konnte unsere Torfrau Sophie Schiekofer verletzungsbedingt nicht antreten und Ersatztorhüterin Susanne Braun stellte sich zwischen die Pfosten.

Am Samstag, den 09.11.2019, waren wir bei den Damen des SV Hetzles zu Gast. Wir gingen mit hohen Erwartungen und dem Ziel, endlich wieder 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen, in die Partie.

Das Spiel startete auf beiden Seiten hektisch und unsortiert. Beide Mannschaften mussten sich zuerst mit dem matschigen Untergrund des regendurchtränkten Platzes, zurechtfinden. Dennoch konnten wir in der achten Minute die erste von zahlreichen Torchancen in der gesamten Partie durch Lea Söhndel verbuchen. Lediglich ihr Abschluss war zu unplatziert. Nach einer einstudierten Ecke traf Sandra Benesch des SV Hetzles in der 21. Minute durch einen Kopfball zum 1:0. Die nächste Möglichkeit spielte sich unsere Weltenbummlerin Julia Reh, die aufgrund einer 10-monatigen Reise ihr vorerst letztes Spiel im Schwaiger Trikot absolvierte, heraus. Nach einem schönen Solo verfehlte sie jedoch knapp das Tor.

Auf ungewohnten Kunstrasen musste der SV Schwaig beim ASV Weisendorf antreten. Die ersten Torchancen konnten die Gäste vermerken. Isabella Braun trat einen Freistoß knapp übers Tor (3.Min). Weisendorf gelang es oft die Bälle zum Eckball zu klären, welche die gegnerische Elf zu harmlos verwertete. Nach zehn Minuten kam der ASV zum Zuge, doch die Schwaiger Schlussfrau Sophie Schiekofer konnte den Abschluss und Nachschuss parieren. Die Heimelf schlug immer wieder den Ball lang nach vorne. In Minute 14 traf Sarah Weber für Weisendorf zur 1:0 Führung. Die vielen Zuschauer sahen daraufhin ein unspektakuläres Spiel, da beide Mannschaft immer wieder lange Bälle in die Tiefe spielten. In der 40. Minute gelang es der schnellen Katharina Eckert der Schwaiger Abwehrkette davonzulaufen und anschließend den 2:0 Halbzeitstand zu erzielen.

Erstes Testspiel im Jahr 2019 bei traumhaften Fußballwetter

Schnaittach, 17.02.2019

Heute waren wir zu Gast beim 1. FC Schnaittach II.
Nachdem wir noch kein einziges Außentraining absolviert haben, sind wir „ohne Erwartungen" in das Spiel gegangen. Das Wetter hat richtig Lust auf Fußballspielen gemacht und bereits beim Aufwärmen war in unseren Gesichtern die notwendige Konzentration und Freude zu erkennen.

Schwaig, 04.11.2018

Heute waren die TSC Bärnfels Damen zu Gast in unserer Mittelbügarena. Von Beginn an war es ein temporeiches Spiel und beide schenkten einander nichts. Wir konnten durch eine schöne Einzelleistung von Farrenkopf bereits in der 9. Minute in Führung gehen. Mit jeder laufenden Spielminute kamen wir immer besser ins Spiel und stellenweise konnten wir den Ball schön über mehrere Stationen hinweg in den eigenen Reihen laufen lassen. So gelang Braun per Distanzschuss das 2:0. Der Treffer war etwas glücklich, denn der Bärnfelser Torhüterin Müller gelang es nicht das Leder festzuhalten und sie lenkte es schließlich selbst ins Tor. Doch die Gäste aus Bärnfels kämpften unbeirrt weiter und versuchten mittels langer Bälle ans Schwaiger Tor zu gelangen. Die schnelle Stürmerin Rupprecht suchte immer wieder die Schnittstellen auf und in der 37. Minute gelang ihr dann der 2:1 Anschlusstreffer. Doch wir konnten das Spiel wieder in unsere Hände nehmen und so traf Preböck sehenswert zum 3:1 (41. Minute). Erneut Preböck netzte zum Halbzeitpfiff nach einem Eckball ein.

Schwaig, 21.10.2018

Heute war der TSV Neunhof zu Gast in unserer Arena am Mittelbügweg. Leider mussten wir wegen einer Schüleraustauch-Italienreise auf unser Sturmduo aus dem letztwöchigen Spiel verzichten. Dennoch gingen wir motiviert ins Spiel hinein und wollten alles dafür tun, dass die drei Punkte im eigenen Hause bleiben!

Burk, 08.04.2018

Das 3. Spiel innerhalb von 5 Tagen. Nach den Siegen gegen SpVgg Hüttenbach und dem FC Offenhausen am Freitagabend mussten wir nach nur einem Tag Pause schon wieder ran. Der 1. FC Burk ist Aufstiegskandidat und uns stecke das Freitagabendspiel noch in den Knochen. Also konzentriert zur Sache und versuchen den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten, wussten wir doch, dass der 1. FC Burk über eine sehr starke Mannschaft verfügt. In Hälfte eins gelang dies sehr gut und durch einen Konter, den Melli erfolgreich zum 0: 1 für uns abschließen konnte, gelang sogar die Führung.

Schwaig, 06.04.2018

Vier Tage nach unserem Nachholspiel gegen Hüttenbach stand bereits das nächste Nachholspiel gegen des SC Offenhausen an. Hatten wir in der Vorrunde in Offenhausen verloren, so stand an, dies zu korrigieren und mit einem Sieg Wiedergutmachung zu betreiben.

Schwaig, 02.04.2018

Unser erstes Spiel auf freiem Feld nach der langen Winterpause und den witterungsbedingten Spielabsagen. Konnten wir zuvor auf keinem der Plätze in Schwaig trainieren, es blieb nur die Aufwärmwiese und ein bei eisigem Wind in SV Poppenreuth auf einem Hartplatz ausgetragenes Vorbereitungsspiel.

Bei der Mädchen-und Frauenfußballtagung des Kreises Erlangen-Pegnitzgrund am Samstag, den 12.08.2017 bei der SpVgg Erlangen, erhielt der Mädchen-und Frauenfußballkoordinator für die SV Schwaig Damen deren Meisterurkunde der Kreisklasse 2 und einen Fußball. Die Übergabe an den Trainer und die Kapitänin erfolgte gestern (16.08.2017) im Rahmen des Damentrainings. Nochmals herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!
Nachdem sich die Mannschaft, am Freitagabend, fast komplett zum Geburtstag einer Teamkollegin eingefunden hatte und dort den Mannschaftsgeist noch einmal stärkte, ging es am Sonntagmorgen zum Auswärtsspiel nach Wichsenstein. Die Gastgeber, die in den letzten Wochen immer wieder gute Ergebnisse erzielten, versuchten von Anfang an nach vorne zu spielen und hatten die erste gute Chance auf ihrer Seite, allerdings konnte der Schussversuch noch geblockt werden. In der 15. Minute gelang uns dann die 0:1 Führung durch Alina. Nach einer Ecke spielte Jenni den Ball vor das Tor und Alina musste nur noch den Fuß hinhalten. Bereits 3 Minuten später folgte das 0:2 durch Melli Z., die einen Abstoß der Torfrau abfing und Gedankenschnell den Abschluss suchte. 0:2 hieß dann auch der Halbzeitstand.

Heute war der TSV Neunhof bei uns zu Gast.
Vor dem Spiel schien es auf dem Papier eine klare Angelegenheit zu werden, auf dem Platz sah es aber von Beginn an anders aus. Die Neunhofer waren von Anfang an hoch motiviert und suchten immer wieder den Weg nach vorne und hatten auch eine richtig gute Chance, welche allerdings vergeben wurde. Nach 15 Minuten kamen wir dann besser ins Spiel und konnten uns immer wieder schön durchspielen, jedoch sollte noch kein Tor fallen. Bis zu einem Freistoß, ausgeführt von Marina. Der Ball landete an der Latte und Bella vollendete die Situation mit einem Kopfball. Ein regelgerechtes Tor, welches der Schiedsrichter aber fälschlicherweise zurückpfiff. Grund: "Abseits".
Doch gleich bei der nächsten Standardsituation, setzte Marina ein Ausrufezeichen und schoss den Ball unter die Latte. Der Knoten schien geplatzt und bereits kurze Zeit später folgte das 2:0, durch Jenni. Nach schöner Vorarbeit von Bella spielte Jenni, in einer 1 gegen 1 Situation die Torfrau aus und musste den Ball nur noch ins leere Tor passen.

In unserer englischen Woche empfingen wir am Mittwochabend auf unserem A Platz, die Damen des TSC Bärnfels.
Die Gäste zeigten von Beginn an, dass sie bei uns etwas Zählbares mitnehmen wollten und so entstand anfänglich ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Doch bereits nach einer Viertelstunde gelang Bella durch einen Freistoß das 1:0 für die Heimelf. Diese Führung gab uns Rückenwind und nur vier Minuten später konnte Alina eine gut herausgespielte Chance, ohne Probleme über die Linie drücken. Auch das 3:0 ging auf das Konto von Alina. Nach schöner Vorarbeit von Melli musste sie nur noch den Fuß hinhalten.

In einem von Beginn an auf Augenhöhe verlaufenden Spiel fingen die Gastgeber aus Weilersbach sehr gut an und hatten einen ruhigen und guten Spielaufbau. In der Offensive blieb die Heimelf jedoch ungefährlich. Je länger die erste Hälfte dauerte, desto besser kamen wir ins Spiel und konnten nach knapp einer halben Stunde durch ein Eigentor in Führung gehen.
0:1 lautete dann auch der Spielstand, als der Schiedsrichter zur Halbzeitpause pfiff.

An diesem Wochenende empfingen wir die SG Obertrubach zum Topspiel. Von Beginn an war es ein Spiel mit sehr hohem Tempo und vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Mitte der ersten Halbzeit gelang uns, nach einem schönen Solo durch Bella, die Führung. Eine Viertelstunde später schaltete Melli G. beim Einwurf schnell um, warf zu Alina, welche daraufhin zur Jenni spielte. Diese war mit der Spitze vor der Torfrau am Ball und schoss das 2:0.
Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabine.

Am Samstagnachmittag waren wir zu Gast beim FC Stöckach.
Das Spiel begann sehr fahrig und die Gastgeber gingen in den Zweikämpfen immer wieder an die Grenze des Erlaubten.
Durch die vielen Unterbrechungen sollte kein wirklicher Spielfluss zustande kommen. So blieb es in der ersten Hälfte bei 2-3 guten Chancen auf unserer Seite und ein paar Offensiv-Aktionen der Stöckacher Damen.

Am Samstag war der ASV Forth in Schwaig zu Gast.
Von Beginn an versuchten wir zu zeigen, dass wir dieses Mal 3 Punkte bei uns behalten wollten. Es dauerte auch nicht allzu lange, bis nach einer Ecke der Ball im hohen Bogen hinter der Linie aufkam und wir somit durch Bella in Führung gingen.
Bereits wenige Minuten später kamen die Gäste zum Ausgleichstreffer. Dieser geschah, weil wir im Mittelfeld keinen Zugriff gewannen und den Ball nicht klären konnten und sich dadurch die Forther Spielerin ein Herz nahm und die Kugel in den Winkel schoss. Doch wir versuchten weiterhin alles zu geben und kamen erst durch Zappi und dann durch Alina zum 2:1 bzw. 3:1.

Am Sonntagmorgen empfingen wir Zuhause den TSV Gräfenberg.
In einem am Anfang sehr zerfahrenen Spiel erwischten die Gäste den besseren Start und kamen zu der ein oder anderen Chance.
Nach einer Ecke konnten die Mädels aus Gräfenberg dann das 0:1 erzielen.
Je länger das Spiel dauerte, umso besser kamen wir in die Partie und konnten uns auch immer mehr vor dem Gästetor zeigen. Leider fehlte der letzte Punch und so ging es mit 0:1 in die Kabine.

In unserem ersten Pflichtspiel im "neuen" Jahr mussten wir direkt zum Tabellenführer nach Schnaittach. Von Beginn an war es ein umkämpftes und schnelles Spiel. Bereits nach einigen Minuten hatten wir die erste Großchance, jedoch konnten wir diese leider nicht nutzen. Es dauerte nur wenige Zeigerumdrehungen bis wir dann durch einen Ballgewinn in der gegnerischen Defensive das 0:1 durch Bella erzielten.

Im ersten Testspiel waren wir zu Gast beim TSV Südwest/Mühlhof. Auf einem guten Sandplatz kamen wir nur sehr schwer in die Gänge und so waren die ersten 20 Minuten mit Vorteilen für die Gastgeber versehen. Danach kamen wir immer besser ins Spiel und konnten nach einem guten Spielzug mit 0:1 in Führung gehen. Kurze Zeit später schafften wir es, einen weiteren Angriff im Strafraum der Gegner mit einem 0:2 zu vollenden. Nachdem wir immer besser im Spiel waren, fiel vor der Halbzeit sogar noch das 0:3.