CORONAVIRUS

Das Training startet ab 1. Juli wieder für die Fußballjugend, Volleyball, Schützen, Einrad und Tischtennis weiterlesen...
Sport Shop Fischbach


Fußball-Frauen 

Schwaig, 04.11.2018

Heute waren die TSC Bärnfels Damen zu Gast in unserer Mittelbügarena. Von Beginn an war es ein temporeiches Spiel und beide schenkten einander nichts. Wir konnten durch eine schöne Einzelleistung von Farrenkopf bereits in der 9. Minute in Führung gehen. Mit jeder laufenden Spielminute kamen wir immer besser ins Spiel und stellenweise konnten wir den Ball schön über mehrere Stationen hinweg in den eigenen Reihen laufen lassen. So gelang Braun per Distanzschuss das 2:0. Der Treffer war etwas glücklich, denn der Bärnfelser Torhüterin Müller gelang es nicht das Leder festzuhalten und sie lenkte es schließlich selbst ins Tor. Doch die Gäste aus Bärnfels kämpften unbeirrt weiter und versuchten mittels langer Bälle ans Schwaiger Tor zu gelangen. Die schnelle Stürmerin Rupprecht suchte immer wieder die Schnittstellen auf und in der 37. Minute gelang ihr dann der 2:1 Anschlusstreffer. Doch wir konnten das Spiel wieder in unsere Hände nehmen und so traf Preböck sehenswert zum 3:1 (41. Minute). Erneut Preböck netzte zum Halbzeitpfiff nach einem Eckball ein.

Nach Wideranpfiff schalteten die Gäste einen Gang hoch und kreierten sich immer wieder torgefährliche Situationen. So entstanden einige Male 1 gegen 1 Situationen, doch Hohlheimer konnte jeweils in letzter Sekunde den Ball regelkonform weggrätschen. In der 60 Minute verwandelte Verena Rupprecht schließlich zum 4:2. Das Spiel führten nun immer mehr die Gäste an. Immer seltener wurden wir torgefährlich. Kleinlein hatte eine Chance auf dem Fuß, doch traf sie das Leder nicht perfekt. Preböck erwischte einen guten Tag und verwandelte ihren dritten Tagestreffer nach einem Eckball (73. Minute). Wenige Minuten später konnte auch Farrenkopf den Ball über die Linie schieben – jedoch wurde sie aufgrund von einer Abseitssituation zurückgepfiffen. Selbst in den Schlussminuten ging die agile Bärnfelser Stürmerin Rupprecht jedem langen Ball hinterher. Sie ist für ihren Einsatz und ihre Leistung besonders zu erwähnen.

Unterm Strich gehen die drei Punkte verdient an uns. Die Ergebnishöhe spiegelt jedoch nicht den Spielverlauf wider. Die erste Hälfte geht an uns, die zweite an die Bärnfelserinnen. Der Tabellenplatz der TSC Bärnfels entspricht nicht der an diesem Tag gezeigten Leistung.