CORONAVIRUS

Das Training startet ab 1. Juli wieder für die Fußballjugend, Volleyball, Schützen, Einrad und Tischtennis weiterlesen...
Sport Shop Fischbach


Fußball-Frauen 

Schwaig, 21.10.2018

Heute war der TSV Neunhof zu Gast in unserer Arena am Mittelbügweg. Leider mussten wir wegen einer Schüleraustauch-Italienreise auf unser Sturmduo aus dem letztwöchigen Spiel verzichten. Dennoch gingen wir motiviert ins Spiel hinein und wollten alles dafür tun, dass die drei Punkte im eigenen Hause bleiben!

Uns gelang ein Blitzstart, denn bereits in der 6. Minute gingen wir durch Simon in Führung. Sie verwandelte einen von Braun geschossenen Freistoß sicher, welcher vom Aluminium ins Spielfeld abprallte. Das frühe Tor bestärkte uns. Wenige Minuten später schraubte der SVS durch einen Distanzschuss von Isabella Braun das Ergebnis in die Höhe. Die Gäste aus Neunhof zeigten sich unbeeindruckt und versuchten mittels langer Bälle unsere Abwehrkette zu durchbrechen. Wir hielten gut dagegen und ließen keine gefährlichen Torchancen zu. Außer in der 27. Spielminute – wir „schenkten“ dem TSV ein Tor, denn die Kommunikation zwischen Abwehr und Torwart fand nicht statt, woraufhin die gegnerische Stürmerin unbedrängt an unserer Nummer 1 vorbeiging und das Leder ins Tor schob. Somit lautete der neue Spielstand 2:1. Unbeirrt spielten wir unser gewohntes Spiel weiter und wurden besonders durch Standardsituationen gefährlich. So gelang in der 33. Minute Braun ein sehenswertes Freistoßtor aus gut 30 Metern Entfernung. Der Ball schlug über die Neunhofer Torfrau ins Lattenkreuz ein. Besonders die erste Halbzeit hatte viel zu bieten. So zeigte der gute Schiedsrichter auf den Schwaiger Elferpunkt – Strafstoß für die Gäste. Doch unsere sehr gute Torhüterin Schiekofer parierte den Ball sicher und erntete viel Applaus. Wir übernahmen mehr denn je das Spiel, versuchten durch Passstaffeln den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen, jedoch standen die Gegnerinnen eng und kompakt. Wenige Sekunden vor der Halbzeitpause schob Becker nach einem energischen Nachlaufen den Ball ins Tor und erhöhte auf 4:1.

In Hälfte zwei wehrte sich der TSV Neunhof gegen die drohende Niederlage und konnte bereits nach wenigen Minuten zum 4:2 verkürzen (47). Doch wir zerschlugen die Hoffnung und markierten den fünften Spieltagtreffer durch Reh in der 54. Minute. Den schönsten Spielzug des Tages gelang dem SV Schwaig drei Minuten später. Braun hatte sich auf der linken Seite durchgetankt und legte den Ball auf Simon, die nur noch den Fuß hinhalten musste. Trotz der deutlichen Führung ließen die Neunhofer nicht nach und nutzten eine eigene Unachtsamkeit und verkürzten auf 6:3. Kurz vor Spielende festigte Simon die drei Punkte und schoss mittels eines Elfmeters ihr drittes Tor (86). Somit bleiben wir mit dem 7:3 Sieg an der Tabellenspitze und der TSV Neunhof rutscht auf den 8. Platz