CORONAVIRUS

Alle Sparten haben das Training und den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Die aktuellen Hygienekonzepte finden sie hier weiterlesen...

Wie bereits im Sommer bei den U13- Junioren fand auch in der Altersgruppe U9 bis U11 der Fußballjuniorinnen das DFB-Mobil wieder großen Zuspruch. Die 9 Mädchen und 16 Jungs absolvierten auf dem Sportgelände des SV Schwaig in ca. 2 Stunden am 25. September 2009 von der Ballkoordination bis zu Ligaspielen unterschiedlich geprägte Anforderungen und interessante Trainingseinheiten.

Unter der Leitung von Uwe Zettner sowie Helfern aus dem Trainerstab des SV Schwaig wurden die in 3 Gruppen aufgeteilten Kinder mit insgesamt 7 Übungseinheiten konfrontiert. Nach der Aufwärmphase und Einweisung der Helfer stand das „Schwänzchenfangen“ als erstes auf dem Programm. Hierbei mussten die Fänger, die an der Hose befestigten Laibchen abjagen. Diese Trainingseinheit fand in 3 Variationen (Einzelfänger; Jeder gegen Jeden; in Gruppen) statt. Im Anschluss kamen endlich die Fußbälle zum Einsatz. Die Übung 4 und 5 bestand aus 3 Feldern in den zwei gegenüberstehenden Gruppen in das jeweilige Feld  der anderen Gruppe, über eine im Mittelfeld befindliche Torlinie, wechselten. Die Torlinie musste dabei mit und ohne Störspieler passiert werden. Die vorletzte Trainingseinheit war ein Dribblingparcours, der mit Hütchen und Tore bestückt war. Hier standen speziell die enge Ballführung und das Passspiel im Vordergrund. Den Abschluss bildete das Ligaturnier. Hier konnten die in sechs Mannschaften aufgeteilten Kinder das Auf- bzw. Absteigen der Mannschaft in den drei gebildeten Ligen erleben. Nach einer Spieldauer von je 4 Minuten stieg der Sieger in die nächst höhere Spielklasse auf, der Verlierer in die nächst tiefere ab.  

Nicht nur die angenehmen Temperaturen und der Spaß an der Bewegung trugen zu einem gelungenen Trainingsnachmittag der teilnehmenden Kinder bei, sondern auch die fachkundigen Betreuung durch das DFB-Team. Dafür von Seiten der Fußballjugend ein herzliches Dankeschön.

Den Abschluss bildete eine Powerpoint Präsentation für alle Jugendtrainer, in der speziell die Betreuung der uns anvertrauten U9 - U11 Kinder im Vordergrund stand.  Nach einer regen Diskussion im Anschluss und mit vielen neuen Anregungen im Gepäck fand die Fortbildungsreihe unserer Trainer und Betreuer in diesem Jahr ihren Abschluss.

Anmerkung:

Ziel der DFB-Mobil Aktion ist es, in über 10.000 Veranstaltungen über 400.000 Menschen zu erreichen. Damit dies gelingt, fahren ab Mai 2009 bundesweit 30 DFB-Mobile direkt zu Fußballvereinen. Ausgerichtet auf drei Projektjahre finden alljährlich rund 3.600 Veranstaltungen statt – in drei Jahren sind dies insgesamt über 10.000 Besuche vor Ort.


Gerhard Bassimir