Beim Training gilt aktuell 2GPlus.

Die Gymnastikkurse (außer Mittwoch früh) pausieren bis Weihnachten.
Wenn Sie einen Test benötigen, dann kontaktieren Sie bitte unser Testzentrum weiterlesen...

1. Mannschaft Fußball Herren




Der SV Schwaig ist zwar in der Relegation zur Landesliga gegen den noch und vermutlich auch zukünftigen Landesligisten SC Feucht nach 2 unentschiedenen Spielen erst im Elfmeterschießen gescheitert, betrieb aber in den beiden hart umkämpften Matches in höchstem Maße Eigenwerbung und Werbung für den Amateurfußball auf hohem Niveau. Waren dabei, trotz anhaltendem Regen bereits 650 begeisterte Zuschauer Augenzeugen des Spieles am Mittelbügweg, so waren im Feuchter Waldstadion weit über 850 Zuschauer zugegen, als der Schwaiger Außenseiter in einem herrlichen Spiel, den klassenhöheren Favoriten am Rande der Niederlage hatte.

Erfreulich, neben dem professionellen Auftreten der Schwaiger Mannschaft, die erhobenen Hauptes dieses unglückliche Ausscheiden hinnehmen darf, war das Auftreten der Schwaiger Fans in Feucht. Während der gesamten 120 Minuten standen weit über die Hälfte der anwesenden Zuschauer wie ein Mann hinter ihren SVS-Fußballern. Unermüdlich angepeitscht von Mitgliedern der „wilden Väter“, einer der Fußballabteilung des Sportvereins angeschlossenen Privatmannschaft, die sich überwiegend aus Betreuern der Schwaiger Jugendmannschaften zusammen setzt.

Die lokale Presse attestierte nicht umsonst den Schwaiger Fans und ihren „Einpeitschern“ absolute Bayerligareife.

Die Schwaiger Fußballer und natürlich auch die Verantwortlichen bedanken sich bei ihren Fans, allen voran den „wilden Vätern“ für ihre sensationelle Unterstützung.
Schön wenn solche Unterstützung bei zukünftigen Spitzenspielen in der Bezirksliga auch möglich wäre, dann klappt es vielleicht auch mit dem direkten Aufstieg.