Beim Training gilt aktuell 2GPlus.

Die Gymnastikkurse (außer Mittwoch früh) pausieren bis Weihnachten.
Wenn Sie einen Test benötigen, dann kontaktieren Sie bitte unser Testzentrum weiterlesen...

1. Mannschaft Fußball Herren

(aus FuPa.net)
Bezirksligist verstärkt sich spektakulär für die neue Saison +++ Auch Fabian Waldmann im Gespräch +++ Krekeler und Bodner schon fix


Der SV Schwaig hat einen echten Transferböller gezündet: Nachdem Mitte April der Abgang von Daniel Wolf in Richtung Feucht bekannt gegeben wurde, hat der Bezirksligist nun einen Nachfolger gefunden: Torjäger Andreas Endlein kommt vom FSV Stadeln. Das aber soll nicht der einzige Hochkaräter bleiben, den Abteilungsleiter Bernd Hufnagel in den Nürnberger Osten locken will: Fabian Waldmann (zuvor Erlangen-Bruck) ist bei Schwaig ebenso im Gespräch. Die Verpflichtung eines weiteren in der Szene prominenten Namens ist indes nicht gelungen.

Der 31-Jährige Andreas Endlein, der einst für Feucht Regionalliga kickte, kommt mit geballter Bayernliga-Erfahrung zum SV. Über die Stationen Ammerthal und Neumarkt wechselte er erst im vergangenen Winter zum FSV Stadeln, wo er in der Rückrunde zu zehn Einsätzen kam.

"Ich wohne ja gleich um die Ecke und kenne ein paar der Jungs von früher", sagt der 31-Jährige über seinen Wechsel zum Bezirksligisten. Dass sie in Schwaig nur zwei Mal trainieren und sich die Mannschaft ein bisschen zu einem Sammelbecken für Hochtalentierte entwickelt hat, die dem Fußball nicht mehr den höchsten Stellenwert beimessen, seien durchaus Gründe für seine Entscheidung gewesen, wie er zugibt. "Ich bin auch nicht mehr der Jüngste", sagt Endlein, "meine Prioritäten haben sich verschoben."

Am Wochenende wurde der Deal zwischen Endlein und Schwaig besiegelt - und es ist wahrscheinlich, dass in den kommenden Tagen weitere Namen als sicher vermeldet werden können. Hufnagel bestätigte vergangene Woche gegenüber FuPa bereits fortgeschrittene Verhandlungen sowohl mit Mathias Jauch als auch Fabian Waldmann, die auch beide mit aktueller Bayernligaerfahrung aufwarten können. Aus der Personalie Jauch wurde nichts. Der Abwehrspieler wechselt zurück zur SpVgg Ansbach - dem Team, das er in der Saison 09/10 als Kapitän in der Bayernliga anführte. Bezüglich des Stürmers Waldmann ist Hufnagel noch hoffnungsvoll: "Mathias Jauch hat sich einfach anders entschieden, und Fabian Waldmann hat bislang nicht die Freigabe von Erlangen-Bruck erhalten". Bei Waldmann gehe vor allem um die Höhe der Ablöse - aber auch hier ist man guter Dinge, bis zum Ende der Woche Einigkeit erzielt zu haben

Zwei weitere Neuzugänge aber kann Hufnagel schon als sicher vermelden: Christoph Krekeler, der zuletzt in den Reihen des Post SV stand, wechselt an den Mittelbügweg. Außerdem hat sich Coach Tomas di Stasio auch die Dienste von Manuel Bodner gesichert. Der Mittelfeldspieler kommt vom Oberpfälzer Bezirksligisten SV Kulmain nach Schwaig.