Beim Training gilt aktuell 2GPlus.

Die Gymnastikkurse (außer Mittwoch früh) pausieren bis Weihnachten.
Wenn Sie einen Test benötigen, dann kontaktieren Sie bitte unser Testzentrum weiterlesen...

1. Mannschaft Fußball Herren

SV Schwaig holt sich verdiente 1:4-Niederlage gegen TB Johannis 88 ab


Schwaig 05.10.14
Mit einem schwachen Auftritt verabschiedet sich der Gastgeber bis auf weiteres aus dem Aufstiegsrennen.
Die Startoffensive ließ bei den Fans noch auf ein positives Ergebnis hoffen, doch die di Stasio-Elf konnte die anfängliche Überlegenheit nicht in Zählbares verwandeln. Nach einer Viertelstunde kommt Möller freistehend aus 16m zum Schuss, trifft aber nur den Pfosten. Kurz darauf fällt auf der anderen Seite das 0:1 nach einer Ecke die per Kopfball an den langen Pfosten verlängert wird, wo Neumann aus kurzer Distanz nur noch abstauben muss. Nur wenige Minuten später hat der Gast die nächste Möglichkeit zu erhöhen, wobei Dogan aus halbrechter Position nur die Latte trifft. Im weiteren Verlauf neutralisieren sich die Mannschaften bis zur 37.Min. als Weber einen Freistoß nach Handspiel mit einem fulminanten Schuss ins lange Eck überraschend zum 1:1 Ausgleich verwandelt. Doch die Gastgeber sind nicht in der Lage diesen Zwischenstand zum Pausentee mitzunehmen. Wie bereits 20 Min. zuvor kommt abermals Dogan aus fast der gleichen Situation freistehend zum Schuss. Diesmal macht er mehr daraus und lässt Keeper Saß mit seinem Treffer zur erneuten Führung keine Chance.

Nach der Halbzeit kommt der SV Schwaig mit 3 Einwechslungen besser aus den Startlöchern. Erst schießt Weber aus der Drehung knapp übers Tor, dann klatscht ein 16m-Hammer von Möller an die Latte. Doch wie in Halbzeit eins ist die Schwaiger Abwehrreihe nach einem Abstoß des Turnerbundes wieder nicht sortiert und Güngör schiebt den Ball aus 10m nur noch ins lange Eck zum vielumjubelten 1:3. Wütende, doch ziemlich planlose Angriffsversuche der Hausherren verpuffen im Anschluss zumeist bereits an der Strafraumgrenze. Lediglich Weber kommt nach einer Viertelstunde aus 10m zum Schuss, doch der gute TB-Keeper Elbracht kann den Ball noch um den Pfosten drehen. In der 68min. hat Möller nach einer Ecke von Bauer erneut eine Kopfballchance, trifft aber wiederholt nur die Latte. Aber auch die Gäste beteiligen sich mit einem 20m-Pfostenschuss von Ried an der Überprüfung der Torfestigkeit. Im weiteren Spielverlauf gelingt es keiner der Mannschaften noch größere Tormöglichkeiten herauszuspielen. Kurz vor dem Abpfiff dann der endgültige K.O.. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau muss erneut Güngör aus kurzer Distanz das Spielgerät nur noch am herausstürzenden Torhüter zum Endstand vorbeischieben.

Nach der zweiten Niederlage in Folge an diesem verlängerten Wochenende hat Thomas di Stasio bis zum nächsten Spiel eine Menge Arbeit vor sich um die Hausherren wieder in die Spur zu bringen. Von einer Mannschaft die um die Spitze der Liga mitspielt kann derzeit beim SV Schwaig nicht die Rede sein.