CORONAVIRUS

Alle Sparten haben das Training und den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Die aktuellen Hygienekonzepte finden sie hier weiterlesen...
Sport Shop Fischbach


1. Mannschaft Fußball Herren

Schwaig 12.08.09
Bei diesem Heimspiel in der englischen Woche wurden den nach wie vor von Ausfällen geplagten Gastgebern deutlich ihre derzeitigen Grenzen aufgezeigt. Die Gäste vom Post SV waren in allen Belangen überlegen und hatten in Michael Peric einen Denker und Lenker, der das Spiel seiner Mannschaft prägte und in der 11. Spielminute durch einen fulminanten Schuss auch die Führung erzielte. Hinzu kam eine junge Schiedsrichterin, die in ihren Entscheidungen nicht immer sehr glücklich für die Gastgeber entschied.

So übersah sie beim 0:2 in der 25. Minute durch Stefan Kühnlein sein vorangegangenes, klares Handspiel. Zwar hatten auch die in weißen Jerseys angetretenen Gastgeber ihre Torchancen, die klarsten in der 38. Minute, nach einem Knorrfreistoß, für Roth, der den von Keeper Kleesattel abgewehrten Ball nach Vorlage von Dünfelder nicht über die Linie brachte und in der 42. Minute für Robert Larisch, der von Florian Dünfelder über rechts vorbildlich bedient, den Ball nicht am herausstürzenden Kleesattel vorbei brachte.

Die zweite Halbzeit verlief nicht anders als die Erste. Post ließ Ball und Gegner laufen, bestimmte den Rhythmus. Schwaig hatte außer Kampfkraft an diesem Spieltag nichts entgegenzusetzen und kassierte nach einem über links konterartig vorgetragenen Angriff durch den völlig frei stehenden Daniel Paulus das letztendlich entscheidende 0:3 in der 55. Spielminute. Durch verletzungsbedingte Umstellungen verlor die Heimelf dann völlig den Faden und war nicht mehr in der Lage die Gäste nochmals ernsthaft in Schwierigkeiten zu bringen.

In der 87. Minute erlaubte sich der Mittelfeldstratege Peric sogar noch den Luxus, nach einer weit im Feld notwendigen Fußabwehr von Saß aus 30 Metern den Ball über das verlassene Schwaiger Tor hinweg zu heben.

Mit dieser Leistung sollte der Post SV in der Liga sicherlich vorne ein Wörtchen mitreden. Den Schwaigern werden sehnlichst erwartete Rückkehrer gut tun und man muss sich an anderen Gegnern als dem heutigen messen.

Aufstellung SVS: Saß, Kacar, Roth, Lorenz, Thurner, Reichert (66. Bemmerl), Gruber, Knorr, Dünfelder Fl., Özdemir (59. Parakenings T.), Larisch (57. Graffunder).

Aufstellung Post SV: Kleesattel, Born, Peric, Kiendl (62. Strasser), Hitz, Winkler, Celik S. Maderer (80. Stoyanovski), Paulus (Celik O.), Kühnlein, Bierbrauer.

Schiri: Christiane Röhlin (TSV Ochenbruck)
Ass 1: Thomas Drexler (TSV Pyrbaum)
Ass 2: Sebastian Holzer (TSV Röthenbach/St. Wolfg.)


Karten:
SV Schwaig:
gelb: Dünfelder Fl., Graffunder, Larisch
gelb/rot: Knorr

Post SV:
gelb: Peric, Strasser

Zuschauer: 120



Günther Grimm