CORONAVIRUS

Alle Sparten haben das Training und den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Die aktuellen Hygienekonzepte finden sie hier weiterlesen...
Sport Shop Fischbach


1. Mannschaft Fußball Herren

Unnötige und zu hohe Niederlage


Schwaig 04.10.09
Der SV Schwaig schaffte es nicht die konzentrierte Abwehrleistung des Vorsonntags bei diesem Heimspiel zu wiederholen, so dass Pegnitz die Schlussviertelstunde reichte um die Hausherren regelrecht abzuschießen.

Bis kurz vor Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften in einem eher mäßigen Spiel mit wenigen Chancen. In der 7. Minute musste der Pegnitzer Keeper Schuster höllisch aufpassen um einen flachen Schrägschuss von Fabian Dünfelder um den Pfosten zu drehen. In der 28. Minute führte Patrick Jordan einen Freistoß an der halbrechten Strafraumgrenze rasch aus und hätte Neubauer damit beinahe einen richtig krummen Hund ins Netz gelegt, aber mit Müh und Not konnte der Schwaiger Hüter einen Rückstand verhindern. Nur 2 Minuten später tauchte urplötzlich Christopher Schraml freistehend vor dem Schwaiger Kasten auf, verzog aber den Ball schräg am Tor vorbei. Auf der anderen Seite prüfte Julian Meyer mit einem Distanzschuss Schuster. In der 44. Minute führte ein taktisches Foul ca. 30 Meter vor dem Tor der Schwaiger zu einem Freistoß, den Thorsten Neukam fulminant und flach an Freund und Feind vorbei in die Maschen hämmerte.

Vom Anstoß weg wurde der Ball auf die linke Seite zu Onur gespielt und der zirkelte mit seinem schwächeren Fuß eine Flanke in den Pegnitzer Strafraum, wo Sebastian Somann, nach mehreren missglückten Abwehrversuchen zum 1:1 für die Schwaiger abstaubte.

Die 2. Halbzeit begann mit einer Riesenchance für die Gäste, als der Mittelfeld-spieler Patrick Jordan alleine vor Neubauer auftauchte, den Ball aber bedrängt am Tor vorbei semmelte. Eine ähnliche Chance vergab in der 65. Minute Christopher Schraml, der aber über das Tor schoss. Dazwischen waren die Schwaiger in der 54. Minute durch Kopfball Kacar nach Munkertflanke,  Somann durch eine Gurkenflanke in der 57. Minute, die Schuster nur mit Mühe halten konnte und Fabian Dünfelder mit Flugkopfball nach Flanke von Ak in der 60. Minute, ebenso erfolglos.

In der 74. Spielminute dann die Vorentscheidung. Schraml ließ sich durch Reklamationen der Schwaiger Spieler wegen eines Handspieles nicht beirren und schloß zum 1:2 Führungstreffer ab. Hier gab es die ersten und einzigen Unmutsäußerungen gegen Schiri Martin Kolb vom TSV Neunkirchen/Brand, da dieser unmittelbar vorher ein robuste Abwehr gegen Somann nicht mit Strafraum ahndete und dann dieses Handspiel übersah.

Man merkte nun deutlich, daß die Hausherren begannen zu resignieren. Zwar drängte man verstärkt in die Hälfte der Pegnitzer, doch diese konterten nun sehr gefällig und kamen in der 88. Minute zur 1:3 Führung durch den eingewechselten Dahl und mit dem Schlusspfiff durch Daniel Abraham  zum 1:4.

Unter der guten Leitung von Schiedsrichter Kolb verloren die Schwaiger wieder einmal unter Wert und um zwei Tore zu hoch.

Aufstellung ASV Pegnitz:
Dominik Schuster, Michael Rolzing, Daniel Sigl, Sven Eheim, Florian Müller, Patrick Jordan, Michael Sigl (78. Johannes Thummert), Michael Zeilmann, Daniel Abraham, Christopher Schraml (83. Tobias Dahl), Thorsten Neukam (71. Ralf Stiefler).

Aufstellung SVS:
MarcoNeubauer, Julian Meyer, Christian Lorenz,  Lothar Thurner (72. Tobias Parakenings), Volkan Ak, Daniel Munkert, Michael Gruber ( 80. Patric Bemmerl), Sebastian Somann,  Onur Tuncay (54. Akin Özdemir), Fabian  Dünfelder, Edin Kacar.

Schiedsrichter: Martin Kolb (TSV Neunkirchen a. Br.)
Ass 1: Thomas Wolf (FC Herzogenaurach)
Ass 2: Tobias Marx (SC Eltersdorf)

Zuschauer: 100


Günther Grimm