Sport Shop Fischbach


1. Mannschaft Fußball Herren

DJK Weingarts – SV Schwaig 2:2 (6:7 n. E.)


Der SV Schwaig „elfmeterte“ sich in das Finale


Weingarts 18.08.10
Wie schon in zwei Begegnungen, die der SV Schwaig durch Elfmeterschießen entschieden hatte, war es auch dieses Mal in Weingarts. Parallele dazu, auch dieses Mal verwandelten alle 5 Schützen des SVS und Torhüter Saß hielt einen „Elfer“.
Dieses Mal ging man allerdings mit einem Handicap ins Spiel. Stammkeeper Saß musste mit einer Rückenblessur pausieren und sein Vertreter, der Nachwuchskeeper Rutte befand sich im Urlaub. So besetzte der ehemalige Goalgetter Florian Dünfelder die Torhüterposition. Und wie zu erwarten, war der Bezirksligaabsteiger eine harte Nuss, die bereits in der 19. Spielminute durch Spielertrainer Jens Zweck in Führung ging. Er profitierte dabei von einem vorausgegangenen Fehler von Julian Meyer. Der spieltechnischen Überlegenheit der Schwaiger setzten die Einheimischen, wie eh und je, eine enorme Kampfkraft, verbunden mit schnörkellosen Angriffen entgegen, so dass Ersatzhüter Dünfelder immer auf der Hut sein musste, um einen höheren Rückstand zu vermeiden. Die überlegter heraus gespielten und auch hochkarätigeren Chancen hatte jedoch der Bezirksligist aus Schwaig. Unermüdlich angetrieben von Christoph Weber und Fabian Dünfelder, mit der starken Rückendeckung durch Daniel Munkert, erarbeiteten sich die Schwaiger sehr gute Gelegenheiten. Es dauerte allerdings bis in die Nachspielzeit der ersten Hälfte bis zum Ausgleich. Wieder einmal hatte Weber einen gefährlichen Freistoß von halbrechts in den Strafraum gegeben, Fabi Dünfelder köpfte auf Marco Ranft, der verlängerte auf den freistehenden Benni Knorr und der donnerte den Ball unter den Querbalken.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild wie in der Ersten. Schwaig kombinierte und die Heimelf suchte ihr Heil in weiten Schlägen auf die schnellen Spitzen Antes, Zweck und Spitz. Zwei Mal hatten die Schwaiger dann noch Glück, als Zweck in der 61. Minute einen Freistoß schnell über den noch diskutierenden Dünfelder ausführte und nur die Querlatte traf und mit einem Schuss aus 16 Metern in der 75. Minute das Aluminium fast an der gleichen Stelle erwischte. Dann wechselte Schwaig in der 84. Minute, in Erwartung eines Elfmeterschießens, doch Torhüter Saß ein und die Ereignisse überschlugen sich. Weber düpierte in der 87. Minute die ganze Abwehr der Einheimischen und schloss überlegt an dem machtlosen Kellner zur 2:1 Führung ab. Als in der 89. Minute noch einmal ein langer Schlag vor das Tor von Saß kommt, überhörte Lorenz den Ruf seines Keepers und klärte mangelhaft zur Seite, wo Zweck völlig frei stand und den Ball aus 16 Metern zum viel umjubelten Ausgleich ins leere Tor beförderte. Nach dem gewonnenen Elfmeterschießen trifft der SVS nun am Mittwoch, den 25.08.2010 um 18.30, im Endspiel auf eigenem Gelände, auf den Bezirksoberligisten SV Buckenhofen.



Aufstellung SV Schwaig:
Florian Dünfelder (84.Heiko Saß), Basti Baumüller, Christian Lorenz, Julian Meyer, Lothar Thurner, Christoph Weber, Daniel Munkert, Fabian Dünfelder, Matthias Kraus (78. Robert Larisch), Marco Ranft, Benni Knorr (62. Volkan Ak)

Schiedsrichter: Markus Windisch (SpVgg Heßdorf)

Zuschauer: 150



Günther Grimm