CORONAVIRUS

Das Training startet ab 1. Juli wieder für die Fußballjugend, Volleyball, Schützen, Einrad und Tischtennis weiterlesen...
Sport Shop Fischbach


1. Mannschaft Fußball Herren

Grottenkick in Hüttenbach


Hüttenbach 05.09.10
Was beide Mannschaften in dieser Partie auf dem kleinen Platz am Pilzanger ablieferten, hatte mit Bezirksligafußball auch nicht annähernd zu tun. Leider passte sich diesem Niveau auch das Schirigespann unter der Leitung der jungen Nina Zitzmann an. Von Anfang an spielten die Hausherren fast ausschließlich lange Bälle Richtung Schwaiger Strafraum, wogegen die Schwaiger versuchten zu kombinieren, sich aber gegen die zweikampfstarken Hausherren nicht durchsetzen konnten. Wobei ihr Nachteil auch wieder einmal das unpräzise Passspiel war. So ergab sich ein optisches Übergewicht für die in gelb-schwarz spielenden Gastgeber. Bereits in der 5. Minute hatte Matthias Gruner am linken Fünfereck eine gute Gelegenheit nach einem von Torhüter Scharrer lang ausgeführten Freistoß. Er rutschte aber beim Schussversuch aus und schoss in die Wolken. Gleich darauf wird Weber von Larisch bedient, aber der Winkel wird zu spitz um einen richtig gefährlichen Schuss auf Mario Scharrers Gehäuse zu bringen. Dann wird Weber im Mittelfeld gefoult, Schiri Zitzmann läßt weiterlaufen und wieder ist es Matthias Gruner, der durch 2 Querpässe für Gefahr sorgen kann, aber der Erste bleibt hängen und beim Abschluss des zweiten hält Saß. Dann muss Heiko Saß nochmals zupacken, als er einen Freistoß von Christopher Krause zur Ecke lenkte. In der 15. Spielminute erkämpft sich der Schwaiger Kapitän Katzenberger den Ball, spielt aber unkonzentriert ab und nach dem Gegenzug rempelt Linksverteidiger Thurner seinen Gegenspieler und Frau Zitzmann gibt diesen gewollten Strafstoß, den Manuel Scharrer bombensicher zur 1:0 Führung verwandelt. In der 34. Minute hatten die Schwaiger nochmal Glück, als wieder einmal ein weit geschlagener Freistoß auf einem Hüttenbacher Kopf landet, der Ball sich über Heiko Saß auf die Querlatte senkt und der mutterseelenalleine vor dem leeren Tor stehende Stefan Gruner jagt den Ball in die Wälder des Pilzangers. In der 46. Minute muss sich Heiko Saß bei einem Freistoß noch einmal mächtig strecken. Wegen des Unvermögens der Gastgeber und einem bis dahin starken Heiko Saß blieb es beim knappen Vorsprung der Hausherren.

Das Spiel wurde auch in der zweiten Halbzeit nicht besser und leider hielt auch Frau Zitzmann, assistiert von ihrem mit viel Gestik arbeitenden Linienrichter Sebastian Diesel, an ihrer Linie fest, was die Hektik bei beiden Mannschaften leider sehr förderte. Dann verwies Frau Zitzmann den wegen eines harmlosen Fouls verwarnten Matthias Kraus mit der Ampelkarte des Feldes, weil er sich beklagt hatte, dass nach einer Freistoßentscheidung der Hüttenbacher Spieler den Ball mitnahm und in einiger Entfernung erst zu Boden legte. In der 67. Minute durfte dann der Abwehrchef vorzeitig zum Duschen, allerdings nach einem klaren Foulspiel. Auch der Hüttenbacher Wechselspieler Sven Röhrer durfte 18 Minuten mitspielen. In der 55. Minute eingewechselt, musste er nach wiederholtem Foulspiel in der 73. Minute schon wieder vom Platz. Als in der 75. Spielminute bei den Schwaigern aus Personalmangel, 5 Spieler konnten nicht antreten, Extorjäger Florian Dünfelder eingewechselt wurde, nahm das Spiel der Schwaiger etwas mehr Struktur an und in der 78. Minute fädelte er über links einen Angriff ein, bediente Weber und der spielte den Ball präzise an dem machtlosen Scharrer vorbei, aber auch an den rechten Pfosten. Den Nachschuss zirkelte Fabian Dünfelder aus 16 Metern an genau die gleiche Stelle. Die mit Mann und Maus stürmenden Schwaiger liefen dann noch in einen Konter, aber weder Scharrer noch Matthias Gruner konnten Saß überwinden. In der 88. Minute winkte Assistent Albin Bauer einen Flugkopfball von Fabian Dünfelder wegen Abseits zurück und in der 90. Minute nagelte Manuel Scharrer noch einen Freistoß an den Schwaiger Pfosten. Und dann pfiff Nina Zitzmann pünktlich ab, obwohl auf Grund von Verletzungen sicherlich eine Nachspielzeit angebracht gewesen wäre.



Aufstellung SV Schwaig:
Heiko Saß, Lothar Thurner, Daniel Katzenberger ( 56. Matthias Roth), Michael Hierl, Christian Lorenz, Christoph Weber, Fabian Dünfelder, Stefan Reichert, Matthias Kraus, Jens Zitting, Robert Larisch (75. Florian Dünfelder)


Schiedsrichter: Nina Zitzmann (ASV Möhrendorf)

Zuschauer: 200


Günther Grimm