CORONAVIRUS

Alle Sparten haben das Training und den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Die aktuellen Hygienekonzepte finden sie hier weiterlesen...
Sport Shop Fischbach


1. Mannschaft Fußball Herren

Forth 14.08.11
Etwas stotternd kam der Absteiger SV Schwaig aus den Startlöchern und gelangte im Spiel beim ASV Forth nur zu einem, jedoch mehr als verdienten Unentschieden.

Die ersten 10 Minuten verpennten die Schwaiger allerdings und ließen Spielertrainer Wurzbacher auf Forther Seite bereits nach 4 Minuten, nach einem Einwurf, zu einer dicken Chance kommen, die er jedoch mit einem Schuss neben das Tor vergab. Bereits nach 5 Spielminuten erlief Christian Gerein einen zu kurzen Rückpass, legte wiederum Wurzbacher auf und der brauchte nur noch einzuschieben. Dann allerdings begannen die Schwaiger zurückzuschießen. Zuerst Weber in der 7. Minute und dann auch Fabian Dünfelder, nach einem von Weber aufgelegten Rückpass. Dann tauchte wieder Wurzbacher alleine vor Heiko Saß auf, setzte seinen Heber aber neben das Tor. Nach 15 gespielten Minuten verloren die Forther den Ball im Mittelfeld, Weber trug den Ball rasch nach vorne und seinen finalen Pass auf halblinks verwandelte Basti Baumüller überlegt zum Ausgleich ins lange Eck. Danach hatten die Schwaiger das Spiel endgültig im Griff und der gute Forther Keeper Thompson stand mehr und mehr im Brennpunkt, wäre aber kurz vor dem Pausenpfiff wohl machtlos gewesen, wenn Ilias Rantzoglou eine weite Linksflanke nicht völlig unkonzentriert neben das Tor geschossen hätte.

In der 2. Halbzeit hatten die Gastgeber mehr mit dem schwülen Wetter zu kämpfen als die Gäste und verlegten sich bis weit in die Schlussphase nur noch auf Konterspiel, waren damit aber trotzdem immer noch sehr gefährlich. Die bessere Spielanlage zeigten die Schwaiger und hatten als Folge auch die klareren Einschussmöglichkeiten. Die klarste hatte wohl Christoph Weber, als er völlig freistehend in der 79. Minute an Thompson scheiterte. Allerdings war Weber dann an der mustergültigen Vorbereitung des Führungstreffers für die Gäste beteiligt. Basti Baumüller bediente über den linken Flügel Christoph Weber, der wiederum spielte den eingewechselten Robert Larisch frei und der hatte wenig Mühe den Schwaiger Führungstreffer in der 85. Minute zu erzielen. Die Gastgeber warfen nun alles nach vorne, stürmten mit vollem Risiko und wurden nach einer Ecke von links auch belohnt. Wieder war es Spielertrainer Wurzbacher in der 89. Minute, der das Leder nach der zu kurz abgewehrten Ecke erhielt und mit einem Drehschuss aus 8 Metern den Ball unerreichbar für Saß im rechten Tordreieck versenkte.

Ein Unentschieden, mit dem beide Mannschaften leben können, aber bei einer besseren Chancenauswertung der Gäste hätten sich die Gastgeber auch über eine Niederlage nicht beschweren können.


Aufstellung SV Schwaig:
Saß, Zitting P. (78. Gabel), Katzenberger, Lorenz, Kern, Dünfelder, Opcin, Weber, Rantzoglou (54. Larisch), Meyer J., Baumüller


Schiedsrichter:
Christian Haag (DJK Eintracht Willersdorf)
Moritz Schrenk
Moritz Kroder


Zuschauer:
150


Torfolge:
1:0 (5. ) Wurzbacher
1:1 (15.) Baumüller
1:2 (85.) Larisch
2:2 (89.) Wurzbacher



Günther Grimm