Wilde Väter

Nach einer guten Planung und schweren Vorbereitungen von Jörg und Peter, starteten wir am Samstag, den 09.06.18 in den frühen Morgenstunden unseren „Wandertag“ 2018. Mit der S-Bahn ging es erstmal Richtung Nürnberg, von dort fuhren wir direkt nach Pleinfeld. Ausgerüstet mit Bollerwagen, gefüllt mit entsprechenden Proviant, stand dieser Aktion nichts mehr im Wege.
Eigentlich wollten wir ALLE in Pleinfeld gesammelt aussteigen, aber auch hier gab es schon für eine bestimmte Person etwas Schwierigkeiten beim Verlassen des Zuges. Dieser musste von der nächsten Station, dann zum Ziel laufen.
Nachdem sich alle bei unserer ersten Aktion, nämlich zum Soccergolf eingefunden haben, versuchten wir bei subtropischen Temperaturen die Fußbälle in den Löchern der Soccergolfanlage zu versenken.
Mit drei Teams gingen die Fußballgötter „Wilde Väter vom SV-Schwaig“ in diesen „Wettkampf“. Dem Sieger haben die beiden Orga-Leiter auch einen schönen und nützlichen Preis mitgebracht.
Nach ca.  3-4 Stunden, hatte diese schweißtreibende Aktivität ein Ende und Jörg errechnete den Sieger.
Es war zwar bei gefühlten 50 Grad ziemlich anstrengend, aber es hatte ALLEN riesigen Spaß gemacht.
Den Preis durfte der Charly entgegennehmen (Schwimmreifen). Gefolgt von Gerd und Thommi mit dem 2. Platz.
Glückwunsch an Charly.

So, nun stand unsere Wanderung an und wir machten uns auf den Weg Richtung Brombachsee. Nach einem gemeinsamen professionellen Gruppenfoto ging es über Stock und Stein und diversen Aufstiegen zum kühlem Nass.
Hier hatte jeder genügend Zeit seinen Freuden nachzugehen, ob mit schwimmen, karteln, trinken, essen oder einfach nur chillen, verbrachten wir in einem großen Zelt einige Stunden, bevor es wieder gestärkt zur Socceranlage zurück ging.
Nach einer kurzen Einkehr spielten einige noch Soccerbillard, während sich die anderen mit den Genüssen der Wirtin vergnügten. (Essen und Trinken!).
Wie man die Wilden Väter kennt, konnte jetzt (schon zu vorgerückter Stunde), noch nicht die Heimreise angetreten werden, darum wurde kurzerhand beschlossen noch auf das Stadtfest in Pleinfeld zu gehen.
Auf diesem kleinen, aber sehr schönen Fest, blühten wir nochmal so richtig auf, bevor wir dann endgültig mit dem Zug wieder Richtung Heimat fuhren.
Zu später Stunde kamen dann alle wilden Väter wieder gesund und froh in Schwaig an.
Wieder mal ging ein sehr schöner Ausflug der Fußballer Wilde Väter zu Ende.
Die nächsten Events stehen schon in den Startlöchern (Sommerfest, Weinwanderung..)
Besten Dank nochmal im Namen aller Beteiligten, an Jörg und Peter für die einwandfreie Organisation.

Thommi