Juniorinnen U15    

Auswärtssieg im letzten Außenspiel


Brand 17.11.2017

Im Vorfeld      
Am späten Nachmittag ging es auf ins 19 Kilometer entfernte Brand, einem Ortsteil der Gemeinde Eckental im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Dort stand das Spiel gegen den Tabellenneunten, den TSV Brand an.
Heute hatten wir bei dürftigem Flutlicht 3 Auswechselspielerinnen zur Verfügung.

Zum Spiel
Auf einem kleinen Platz und neu formierter Abwehr begannen wir sehr konzentriert und konnten uns schon zu Beginn einige Tormöglichkeiten erspielen. Unsere Führung erzielte Anna nach einem an ihr verursachten Foulspiel per direktem Freistoß.
Wir blieben weiter dran und machten ein gutes Spiel. Nach einem Linksschuss von Ronja von der linken Seite schlug der Ball erneut in den gegnerischen Maschen ein. Noch euphorisiert von ihrem Treffer erzielte Ronja keine zwei Minuten später per Weitschuss, bei dem die Torhüterin nicht ganz glücklich aussah, unseren nächsten Treffer.
Mit dieser Führung in der Hinterhand wurde in der Halbzeitpause gewarnt es in der Folge nicht zu locker angehen zu lassen. Musste man aufgrund des kleinen Platzes immer mit Gegentreffern rechnen.
Das schien auch zu fruchten. Nach einem schönen Volleyschuss in die rechte Torecke konnte abermals Anna unsere Führung erhöhen.
Doch leider ruhten wir uns auf der vermeintlich deutlichen Führung aus. Aufgrund nachlassender Kondition und somit weniger Konzentriertheit im Defensivverhalten, übernahm Brand plötzlich mehr und mehr das Spiel. Nach dem Anschlusstreffer folgte sofort das nächste Tor des Gegners. Wir ließen Brand viel zu viel Platz und gerade die Zwillinge vom Gegner machten jetzt ordentlich Druck. Es entwickelte sich eine Abwehrschlacht, bei der wir phasenweise in unsere Hälfte gedrängt wurden. Am Ende blieb es bei den drei Punkten für uns.

Fazit: Wir spielten eine sehr gute erste Halbzeit und belohnten uns auch mit den nötigen Treffern. Nach der Pause konnten wir erhöhen, verloren aber danach plötzlich den Faden und ermöglichten dem Gegner nicht nur eigene Treffer zu erzielen, sondern ließen viel zu viel von Brand zu. Am Ende nehmen wir jedoch die drei Punkte mit.
Danke an Andre für die Leitung des Spiels!

Ausblick
Ab sofort geht es in die Halle. Hoffen wir, dass die Termine der bevorstehenden Hallenkreismeisterschaft bald feststehen.

Aufstellung SV Schwaig:
Svenja, Merle, Lisa, Paula, Alina, Theresa, Anna, Antonia, Ronja, Hannah