Juniorinnen U13

Schwaig, 20.10.2017 – Dank eines Staus auf der A3 musste das Spiel mit einer halben Stunde Verspätung starten. Unser Gegner aus Möhrendorf war mit einer sehr inhomogenen Mannschaft angereist. Von Jahrgang 2005 bis 2011 war alles vertreten. Wir waren deshalb von Anfang an überlegen. Mit viel Schwung rollte ein Angriff nach dem anderen. Nachdem die ersten zwei Versuche noch etwas unkonzentriert scheiterten, fielen dann sehr schnell die ersten Tore: Leonie traf zuerst, danach waren Luisa, Lena und Marlene erfolgreich. Nach 10 Minuten stand es 4:0. Wir wechselten dann auf 4 Positionen und mussten uns etwas sortieren. Marlene nutzte dann zwei weitere Chancen zielsicher aus. Den Halbzeitstand stellte Lena mit ihren zweiten Treffer zum 7:0 her.

Eschenau, 13.10.2017 – Das Spiel in Eschenau fand am Freitag den 13. unter schwierigen Rahmenbedingungen statt: 4 unserer Mädels kamen direkt vom Schullandheim zum Treffpunkt und hatten offensichtlich die vergangenen Tage nur wenig geschlafen. Da die Gastgeber alle ihre Plätze neu anlegen, mussten wir auf einem Sandplatz antreten, der teilweise noch Schlammstellen aufwies.
Nach den letzten zwei unnötigen Niederlagen wollten unsere Mädels aber unbedingt wieder einen Sieg holen. Nach kurzer Zeit hatte man sich besser an die ungewohnten Platzbedingungen gewöhnen können und es kamen die ersten Spielzüge zu Stande.

Schwaig, 06.10.2017 – Mit dem FC Pegnitz war eine Mannschaft zu Gast, die sehr viele ältere Spielerinnen aufbieten konnte. Daraus ergab sich ein körperlicher Vorteil, der einige unserer Spielerinnen etwas einschüchterte. Einige bisher nicht gekannte Unsicherheiten am Ball waren die Folge. Beispielhaft hierfür war das 0:1 für den FC Pegnitz. Im Vorfeld wurde ein einfacher Ball in unserem Abwehrzentrum nicht geklärt, sondern dem Gegner überlassen, dieser lief allein aufs Tor und schob den Ball zur Führung ein.

Erlangen, 01.10.2017 – Das Spitzenspiel zwischen den beiden ungeschlagenen Mannschaften war von Beginn an sehr spannend und sehenswert. Die Erlanger wollten schnell Druck aufbauen und starteten auch den ersten gefährlichen Angriff des Spiels. Dieser wurde aber von unserer sehr gut aufgelegten Abwehr gestoppt und jetzt begann ein Offensivspiel unserer Schwaiger Mädels, wie wir es noch nicht gesehen hatten. Aus der Abwehr heraus spielten wir über beide Flügel konzentriert und extrem ballsicher nach vorne. Auf der linken Seite war Luisa nicht zu stoppen und spielte immer wieder präzise Bälle auf Marlene. Diese konnte sich oft durchsetzen, spielte aber auch zahlreiche Traumbälle in die Spitze auf Noelani oder Leoni.

Schwaig, 22.09.2017 – Der FC Reichenschwand trat mit einer sehr jungen Mannschaft zu unserem ersten Heimspiel an und hatten auch Mädels aus der U11 dabei. Bei besten äußeren Bedingungen waren unsere Mädels von Anfang an nicht zu bremsen. Bereits nach wenigen Minuten stand es 3:0. Nach einem sehr einseitigen Spiel stand es zur Halbzeit bereits 8:0.

Schwaig, 21.09.2017 - Um den Trainingsablauf noch besser zu unterstützen, hat die Vereinsführung einen vollständigen Satz mit 15 nagelneuen Bällen der U13 überreicht. Die Mädels freuen sich sehr, besonders das Schusstraining kann mit einheitlichen Bällen deutlich verbessert werden. Die U13 bedankt sich bei Fußballjugendleiter Norbert Reiner und der gesamten Vorstandschaft für die Unterstützung.
Heuchling, 17.09.2017 – Im ersten Spiel der Saison 2017/2018 ging es gleich gegen den Vorjahresmeister der U13. Der SK Heuchling war der erste Prüfstein für unser junges Team.  Die Anspannung vor dem Spiel war groß, alle waren neugierig und freuten sich auf das erste Spiel.
Von Anfang an übernahmen die Mädels vom SV Schwaig das Spielgeschehen. Bereits die ersten Spielzüge zeigten, dass wir den Gegner stark unter Druck setzen können. Die ersten Torchancen wurden herausgespielt. Wie im letzten Jahr eröffnete Marlene die Saison mit einem Hattrick. Nach einer Viertelstunde stand es 0:3. Auch in der Abwehr agierten die Mädels sehr konzentriert und ließen keine gefährliche Situation zu. Mia, Carmen, Conny und Darleen hatten alles im Griff. Emma musste im Tor nicht eingreifen. Im Sturm war es Leonie, welche das vierte Tor nach einer schönen Kombination erzielte. Mit einem weiteren Treffer stellte Marlene den Halbzeitstand auf 0:5.

1 FC Burk – SV Schwaig 0:19


Forchheim, 29.07.2017 – Dank einer spontanen Zusage vom 1. FC Burk konnten wir den Besuch auf dem Annafest in Forchheim auch mit einem Freundschaftsspiel auf der schönsten Sportanlage in Forchheim verbinden. Im Seetalstadion zu Burk konnte unser neu formiertes Team das erste Mal zusammen spielen.

Deutenbach 25.02.2017 - Wie in den Jahren zuvor, folgten wir der Einladung des STV Deutenbach, um zum Abschluss der Hallensaison am RE/MAX Turnier teilzunehmen, und eventuell unseren 2. Platz zu verteidigen. Am Samstag, den 25.02. ging es wieder in die andere Seite von Nürnberg – nach Stein. Durch den kurzfristigen Ausfall von Ronja, sind wir mit 9 Spielerinnen angetreten.

Gespielt wurde mit 6 Teams, 5 Feldspielern und „Jeder gegen Jeden“. Teilnehmer waren: JFG Bibertgrund, STV Deutenbach grün, STV Deutenbach rot, TSV Brodswinden, 1.FC Reichenschwand und der SV Schwaig.

Der Einladung des TSV Brodswinden folgend, fuhren wir am Samstag, den 11.02. Richtung Ansbach. Für uns war es interessant, durch dieses Turnier wieder mal gegen neue, uns unbekannte Teams zu spielen.

Gespielt wurde in zwei Gruppen, Jeder gegen Jeden. Platzierungsspiele wurden der Tabelle entsprechend Gruppe A gegen B durchgeführt. Gruppe A: TSV Wassermungenau, TSV Bechhofen, SV Mosbach, TSV Brodswinden I und wir vom SV Schwaig. Gruppe B: JFG Bibertgrund, STV Deutenbach, SV Segringen, 1.FC Schweinfurt 05 und der TSV Brodswinden II.

Pegnitz 22.01.2017 - Nachdem wir das HKM Finale nicht erreicht hatten, sind wir der Einladung des FC Pegnitz gefolgt, um noch ein Turnier zu spielen, wo jetzt auch die „Kleinen U13 Mädels“ ihr Können unter Beweis stellen sollten.
Bei knackigen Minustemperaturen machten wir uns mit nur 8 Spielerinnen auf den Weg, da leider unsere Lisa aufgrund einer Erkältung kurzfristig noch ausgefallen ist.
Da eine Mannschaft bei diesem Turnier auch abgesagt hatte, war nun der Spielplan „Jeder gegen Jeden“. Mit dabei waren der FC Pegnitz, SV 08 Auerbach, SV Loderhof, der TSV Ebermannstadt und wir - der SV Schwaig.
Die Devise für heute war, einfach so spielen wie es geht, zu laufen und zu kämpfen.

Schwaig 15.01.2017
Nachdem es uns endlich wieder gelungen ist, ein eigenes Hallenturnier auf die Beine zu stellen, waren alle voller Erwartung und hofften auf ein sehr unterhaltsames und vielleicht auch erfolgreiches Turnier.
Der Einladung des SV Schwaigs folgten der TV 48 Erlangen, SK Heuchling, FC Reichenschwand und der SC Adelshof.
Gespielt wurde - Jeder gegen Jeden - mit einer Spielzeit von 10 min.

Auerbach 06.01.2017 Nachdem wir wieder vom SV 08 Auerbach zum „12. Ladies-Indoor-Soccer-Cup“ eingeladen wurden, ging es zu Jahresbeginn mit dem nächsten Hallenturnier ins neue Jahr.

Bei schönem, aber kalten Wetter machten wir uns auf den Weg in die Oberpfalz, um uns zu zeigen, dass es nach der schlechten HKM auch wieder Zeit ist guten Fußball zu spielen.

Ebermannstadt 18.12.16
Nachdem es in der ersten HKM Runde nicht besonders gut lief, war unsere Messlatte für diesen Tag relativ niedrig angesetzt. Wir wollten nun einfach gut Fußball spielen.

Diesmal ging es wieder so früh los, am Sonntag – 9:00 Uhr, da war die ein oder andere noch etwas zerknittert, was sich aber während der Fahrt legte.

Pegnitz 10.12.16
Gut gelaunt fuhren wir nun endlich zur ersten Runde der HKM 2016 nach Pegnitz.

Diesmal ging es schon sehr früh los – 9:00 Uhr, da war kein Ausschlafen möglich. Mit 9 Spielerinnen machten wir uns auf den Weg, um einen Grundstein für das Erreichen der Finalrunde zu legen. Unsere Gegner in dieser Runde waren: FC Pegnitz, SpVgg Reuth, FC Reichenschwand und der SK Heuchling. Kurzfristig hatte der FC Kalchreuth noch abgesagt, sodass wir nun gleich das erste Spiel bestreiten mussten.

Lauf 08.07.16
Zum diesjährigen Sparkassen-Turnier beim SK Lauf reisten wir mit neun Spielerinnen an, wobei uns Lena Altenweger aus der U11 unterstützte. Lisa haben wir (leider) zur Unterstützung an die U15 abgegeben.
Zum ersten Mal durften die Mädels in den Genuss kommen auf Kunstrasen zu spielen.

Poppenreuth 02.07.16
Nachdem bedauerlicherweise das Zeltwochenende ausgefallen ist, haben wir die Zeit für ein zusätzliches Fußballturnier beim SV Poppenreuth genutzt.

Bei diesem groß angesetzten Event, haben neben vielen anderen Teams auch 8 U13 Mannschaften teilgenommen.
Gruppe A: DJK BFC, SK Heuchling, SV Poppenreuth und der SV Schwaig.

Deutenbach 20.02.16
Nachdem wir der Einladung des STV Deutenbach zum RE/MAX Hallenturnier gefolgt sind, wo die damalige U11 letztes Jahr als Sieger die Halle verlassen hatte, waren wir guter Dinge, es vielleicht wieder zu schaffen.

Diesmal reisten wir mit neun Spielerinnen an, wobei Antonia Rumpff ihren Einstand hatte. Gespielt wurde mit 5+1, was für uns erstmal eine Umgewöhnung bedeutete.

Spardorf 24.01.2016
Nachdem wir es geschafft haben, in die Finalrunde der HKM in Spardorf einzuziehen, war das Ziel, einfach gut zu spielen und zu schauen, was geht. Wir hatten natürlich wieder das Glück mit dem 1. FC Pegnitz einen sehr starken Gegner in der Gruppe zu haben, weiterhin war der ATSV Erlangen und der 1.FC Eschenau dabei.

Spardorf 19.12.2015
Nachdem in der ersten Qualifikationsrunde in Pegnitz eine gute Leistung erbracht und diese mit 4 Punkten abgeschlossen wurde, war das Ziel in Spardorf nicht so hoch gesteckt. Erschwerend kam noch hinzu, dass wir nur mit 6 Spielern anreisten.

Gut gelaunt ging es dann ins erste Spiel gegen den TV 1848 Erlangen, der in der Parallelqualifikation alle Spiele zu 0 gewonnen hatte. Es stellte sich aber heraus, dass wir keineswegs chancenlos waren und erkämpften uns ein gerechtes 0:0.