Sport Shop Fischbach


Fußball Junioren

Rednitzhembach, 04.07.15
Die C-Jugend des SV Schwaig wurde am 04.07.15 bei brütender Hitze 2. Sieger beim RED`S CUP des SV Rednitzhembach.

Aufgrund der Hitze (lt. Prognose des Wetterberichtes 37 Grad) verringerte sich das Teilnehmerfeld von gemeldeten 70 Mannschaften auf 30 Teilnehmer, so dass alle Spiele in den Vormittagsstunden ausgetragen und man damit der größten Hitze entgehen konnte.

Unser 1. Spiel war gleich gegen den Turnierfavoriten, der JFG Franken-Jura, einem Bezirksoberligisten. Wir hielten gut dagegen und mussten aufgrund 2 persönlicher Stellungsfehler in unserer Abwehr 2 Gegentore hinnehmen, so dass am Ende wir mit 0:2 verloren. Hier wäre ein Unentschieden aber möglich gewesen.
Im zweiten Spiel standen wir insgesamt wesentlich besser und hatten den Gegner im Griff. Aber wer im Mittelfeld versucht zu „schwanzen“ anstantt gefahrlos den Ball zum eigenen Mitspieler weiter zu leiten, braucht sich nicht zu wundern, wenn der Gegner mit einem Tor in Führung geht. Beim Versuch dies zu korrigieren wurde wiederum der Ball ohne Not verspielt und wir fingen uns den 2. Gegentreffer ein. Wenn wir so weiterspielen, können wir gleich nach Hause fahren. Ebenfalls 0:2 verloren.
Eine erneute Aufgabenverteilung, eine Umstellung in der Mannschaft und auch der Wille „noch was zu reißen“, ließ uns im 3. Spiel schon viel besser aussehen und wir gewannen verdient mit 1:0 gegen den SV Rednitzhembach II. Auch weil wir geschlossen auftraten und überlegt den Ball laufen ließen, anstatt selbst zu laufen. Hier lief nur der Gegner hinter uns her. Warum wir aber in der letzen Spielminute noch versuchten bedingungslos zu stürmen, anstatt den Sieg zu sichern, bleibt ein Rätsel.
Endlich die ersten 3 Punkte. Im 4. Spiel waren wir deutlich überlegen, jetzt klappte vieles und man konnte Struktur im Spiel erkennen, hatten auch nach wenigen Minuten schon das 1:0 geschossen und sicherten nun viel gekonnter nach hinten ab. Der vorherige Sieg hatte Auftrieb gegeben, insgesamt wirkte die Mannschaft als eine Einheit, jeder kämpfte und spielte für den anderen. Mit dem 1:0 konnten wir den 2. Sieg einfahren und da sich die anderen Mannschaften gegenseitig die Punkte abnahmen, ergab es sich im 5. Spiel, dass die Mannschaft, die gewinnt, das Turnier als 2. Sieger abschließen konnte.
Entweder wir oder unser Gegner, von einer anderen Mannschaft konnte der Sieger nicht mehr verdrängt werden.
Entschlossen gingen wir ins Spiel, unsere Abwehr arbeitete jetzt sicher und zuverlässig, der Gegner rieb sich auf und wir bekamen das Spiel immer besser in den Griff. Auch konnten wir den Ball jetzt gekonnter durch die gegnerischen Reihen stecken und immer wieder gelang es Lücken aufzureißen. Dazu kam, dass wir bereits einen Pfostenschuss vermelden konnten, ein Unentschieden hätte uns aber nicht gereicht, da noch ein Spiel nach uns war und dessen Ausgang noch nicht feststand. Ein Tor musste her, egal wie. Mit einem strammen Schuss aus der halbrechten Position zwang unser Außenstürmer den Torwart zu einer Glanzleistung, die aber glücklich für uns ausging, den der Hüter konnte das Leder erst nach der Linie festhalten, so dass der Schiedsrichter sofort auf Tor für uns erkannte. 1:0 für uns. Und mit der vorher abgesprochenen Taktik und auch Abgeklärtheit konnten wir dieses Ergebnis über die Zeit bringen und gewannen verdient.
Mit nunmehr 3 Siegen in Folge gelang uns nach dem Turniersieger und großen Favoriten,
der JFG Franken-Jura, ein vor dem Turnier nie für möglich gehaltener 2. Platz.

Jungs, das habt ihr gut gemacht! Ein wahrlich erfolgreicher Saisonabschluss nach so manchen Tiefschlägen im laufenden Spielbetrieb.



Karl Braun