Sport Shop Fischbach


"Altherren-Fußball"

Schwaig 16.05.09
Gegen den sehr starken Gegner aus der Nachbarstadt konnte die AH einen glücklichen, aber nicht unverdienten  2:1 Sieg landen.

Die ersten Minuten brauchten beide Mannschaften um sich zu sortieren und eine Zuordnung zu finden. Dies schien dem Gast schneller gelungen zu sein als der Heimelf, denn mit dem ersten ernst zunehmenden Angriff gelang den Rot/Schwarzen nach einem über rechts vorgetragenen Angriff und einem Stellungsfehler in der Schwaiger Abwehr die 1:0 Führung. Danach waren die Schwaiger gleich kurzfristig hintereinander dreimal zum Auswechseln gezwungen  und die Spieler Ilg, Dennert und Zettner wurden durch Keilholz, Dogru und Bach ersetzt.

Vorra 09.05.09

Am Samstag, dem 09.05.09 spielte die AH in Vorra gegen den dortigen Sportverein. Der winzige Platz machte dem Kombinationsspiel der Schwaiger erheblich zu schaffen. Die Gastgeber waren, zumindest mit ihren steil in die Spitzen vorgetragenen Angriffen stets brandgefährlich. Trotzdem erzielte unser Gastspieler, Nino de Rosa, die Führung für die AH, die aber die Gastgeber unmittelbar vor dem Pausenpfiff ausglichen.

Erlangen 29.04.09
Die Sen. C-Mannschaft spielte um die Bezirksmeisterschaft gegen Siemens Erlangen und verlor mit 6:1 Toren.
Verlief die erste Halbzeit noch ziemlich ausgeglichen mit einer knappen 2:1 Führung der Gastgeber und einer guten Anfangsviertelstunde unsererseits in der 2. Halbzeit, so mussten wir dann doch der läuferischen Überlegenheit der Gastgeber wegen ihres wesentlich geringeren Durchschnittsalters Tribut zollen.

Den Ehrentreffer unserer Mannschaft erzielte Mehmet Dogru.  


Günther Grimm
Schwaig 26.04.09
Nachdem die Senioren C Mannschaft in der Bezirksmeisterschaft das Heimspiel gegen Neuendettelsau unglücklich mit 1:2 verloren hat, geht es am Mittwoch, den 29.04.09 um 19.00 in Erlangen gegen Siemens Erlangen.

Das samstägliche Freundschaftsspiel der AH gegen Tuspo Heroldsberg wurde mit 3:0 gewonnen. Die Treffer erzielten Roth, Sippel und Keilholz.


Günther Grimm
Schwaig 04.04.09
Am Samstag, den 04.04.09 trug die AH das erste Spiel des Jahres 2009 auf dem Feld aus. Gegner hierbei die Nachbarn aus Behringersdorf. In einem nicht allzu berauschenden Spiel (war nicht anders zu erwarten nach der langen Pause) trennte man sich schiedlich, friedlich 2:2. Behringersdorf ging in der 1. Halbzeit in Führung, Keilholz konnte den Halbzeitstand von 1:1 herstellen. Nach der Pause gingen wiederum die Nachbarn in Führung, ehe Sippel per Foulelfmeter der gerechte Endstand gelang.

Für die AH spielten: Gleißner, Becker, De Rosa, Dogru, Eck, Roth, Sippel, Zettner, Zeuschner, Keilholz,  Krämer, Kehlheimer, Heid.  



Das am 07.04.09 angesetzte Spiel der Senioren C gegen den 1. FC Nürnberg fiel aus, weil die „Cluberer“ nicht antraten.

Günther Grimm
Nach 5 schönen Tagen kehrten 10 wagemutige Skihelden aus Hinterglemm zurück.

Schwaig 01.02.09
In der Gruppe I, die vormittags startete, mußte die AH-Mannschaft antreten und bekleckerte sich dabei nicht mit Ruhm.
In 4 Spielen à 13 Minuten erzielte Sie ein einziges „Törchen“ und das noch durch einen Freistoß von Winfried Roth.
Im ersten Spiel gegen Siemens Erlangen entschied sich der „Schiedsrichtergott“ bereits gegen die Schwaiger, als der ihm anvertraute Referee einem Treffer von Udo Sippel die Anerkennung wegen Handspiel verweigerte (zugegeben, schwierige Entscheidung). Die Deckung hielt, es blieb beim torlosen Unentschieden.

Am 16.01.09 fand,  leider nur mit sehr geringer Beteiligung, die Jahresversammlung der AH statt.
Die Führungsmannschaft wurde für ihr zurückliegendes Tun entlastet und für das kommende Jahr bestätigt.
Es wurde beschlossen, die Beteiligung der C-Senioren bei der Hallenkreismeisterschaft abzusagen, da viele Spieler zu dieser Zeit im Skiurlaub sind oder teils bereits bei den Senioren B eingesetzt werden. Begrüßt wurde von der 1. Mannschaft ein ehemaliger Stammspieler, Peter Heid, der zukünftig für die AH spielen möchte und darüber hinaus auch als Koordinator bezüglich der „Leihspieler“ aus der Feuerwehrmannschaft fungiert.

Die Winterwanderung war wie immer ein großer Erfolg. Bei wunderbarem Winterwetter zogen 22 AH´ler und AH´lerinnen mit immerhin 5 Hunden von Behringersdorf nach Oedenberg. Nicht zuletzt dank der großzügigen Spende von Peter und Bettina konnten wir es uns im "Roß" so richtig gut gehen lassen. Immerhin noch die halbe Mannschaft war willens und in der Lage, auch den Heimweg zu Fuß zu bewältigen.


Bilder vom Hinweg:

Am Samstag, den 13.12. feierte die AH-Mannschaft ihren Jahresabschluß im Sportpark Pegnitztal.
Nach den launigen, aber kurz gehaltenen Eröffnungsreden wurden der beste Torschütze und der Spieler mit den meisten Spielen 2008 geehrt. Anschließend übergab der Trainer, mit einer in Gedichtform gehaltenen Laudatio, die obligatorische Zitrone an den Spieler, dem der größte Lapsus im Spieljahr 08 unterlief. Beim vorzüglichen Buffet unseres Gastronomen Herbert Bittner konnte man Kräfte sammeln für die kommenden Tanzrunden. Für die nötigen Rhythmen sorgte, wie seit vielen Jahren, Rainer Preuer.

Schwaig 18.10.08 Die Schwaiger AH musste unter denkbar ungünstigen Personalverhältnissen zum Derby gegen den TSV Behringersdorf antreten. Die Gäste wirkten über die gesamte Spielzeit leicht feldüberlegen und hatten auch ihre Torchancen, die aber meist dilettantisch vergeben wurden. Die Schwaiger Elf, stets aus der Tiefe agierend, hatte aber mit ihren schnellen Spitzen Eck und Roth, angetrieben vom unermüdlichen Sippel, auch ihre Konterchancen.

Schwaig 10.10.08 Am Freitagabend, führte uns das erste Spiel der AH in Kooperation mit der FFW gegen den sehr spiel- und laufstarken TSV Röthenbach. In einem von großem Tempo geprägten Spiel konnte der FFW-Spieler Andy Rummel den SVS in Führung bringen.
Auch die zweite Halbzeit wurde mit gleicher Intensivität geführt mit einer Vielzahl von Chancen auf beiden Seiten, wobei SVS-Keeper Dillinger seine Farben mehrmals vor dem Ausgleich bewahrte, aber diesen dann nach einer Ecke und Mißverständnis in der Heimabwehr nicht verhindern konnte. 10 Minuten vor dem Ende konnte Udo Sippel seine Mannschaft durch einen verwandelten Foulelfmeter wiederum in Front bringen, ehe dem TSV Röthenbach kurz vor Schluß doch noch der verdiente Ausgleich gelang.
Von der FFW verstärkten Andreas Rummel, Thomas Hufnagel und Björn Krämer die AH-Mannschaft.

Günther Grimm