Sport Shop Fischbach


"Altherren-Fußball"

Krämer erschoss den FCR!


Röthenbach 04.05.12
Ab der ersten Minute übernahm die AH die Regie des Spiels. Den ersten Höhepunkt setzte schon nach ein paar Minuten Björn Krämer.
Einen Alleingang von der Mittellinie schloss er überlegt mit einem rechten Schlenzer zum 0:1 ab. Mit seinen Treffern 2 und 3 rechtfertigte er die taktische Umstellung im Sturm. Die Röthenbacher konnten nur phasenweise den Schwaigern Paroli bieten.

Schwaig 27.04.12
Im ersten Heimspiel des Jahres kamen die Nachbarn aus Behringersdorf über die Pegnitz. In einem relativ ausgeglichenen Spiel behielten die Lokalrivalen knapp die Oberhand. Den Schwaiger Treffer erzielte Marco Keilholz per Elfmeter. Leider versagten ihm 10 Min vor Spielende die Nerven und er konnte einen 2. Strafstoß, der an ihm selbst verursacht wurde, nicht einlochen.
Die Leistung der AH sollte aber noch etwas steigerungsfähig sein.



Tor:
Keilholz (Elfm)

NICHTS ZU ERNTEN IN FÜRTH!


Fürth 14.04.12
Das erste Spiel der Saison führte die AH gleich nach Fürth zu einem sehr starken Gegner. Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz kombinierten die Fürther von Beginn an absolut sicher und setzten die Schwaiger von Beginn an unter Druck. Ein Konter brachte den Anschlußtreffer durch Mike Guß. Kurz darauf hätte Winni Roth nach guter Vorarbeit von Guß sogar den Führungstreffer erzielen können. Er vergab aber freistehend vor dem Tor kläglich.

Hallenturnier bei Tuspo Heroldsberg


Heroldsberg 03.03.12

Die Jahresabschlussfeier fand am 26.Nov im Restaurant im Sportpark Pegnitztal statt.
Neben den Berichten, einigen geselligen Einlagen und einer Tombola wurde auch das Tanzbein kräftig geschwungen. Die Rainer-Bräuer-Band heizte dazu ein. Unsere Barkeeper und unser Wirt Herbert Bittner mit seiner Crew versorgten uns den Abend sehr gut.

Elf Schwaiger Einzelspieler gegen eine Nürnberger Mannschaft!


Schwaig 05.11.11
Von Anfang an war es ein zerfahrenes Spiel der AH. Die Schwaiger brachten keine Ordnung und Linie in die Partie. Nach einem erkämpften Ball von Roland Brandmüller konnte Stefan Meyer dennoch das 1:0 markieren. Die Berufsfeuerwehr/Franken Nbg. konnte immer wieder durch ein einfaches aber wirkungsvolles Auftreten Löcher im Mittelfeld und in der Schwaiger Abwehr aufreißen. So erspielten sie sich auch Chancen und erzielten das 1:1.

Kein Erfolg im Flutlichtspiel!


Kalchreuth 18.10.11
Zum Flutlichtspiel beim FC Kalchreuth standen leider nur 10 Mann zur Verfügung.
Die Heimmannschaft nahm gleich das Heft in die Hand und versuchte ein geordnetes Spiel auf zu ziehen. Die AH konnte nur durch den einen oder anderen Konter gefährlich werden.

Wieder ein Heimsieg!


Schwaig 15.10.11
Es ist einer dieser schönen Herbsttage. Der Oktober zeigt sich von seiner goldenen Seite und die AH glänzt passend dazu. Es herrscht Sonnenschein nach der 4:0-Gala gegen den TSV Röthenbach, der Mittelbügweg ist momentan eine sorgenfreie Zone. Und jetzt kamen die „Assen“ aus Nürnberg.

Starke kämpferische Leistung der AH!


Röthenbach 19.10.11
Bei kühler Witterung ging es zum Flutlichtspiel nach Röthenbach. Im diesigen Licht legten beide Mannschaften gleich flott los. Die AH nahm den Kampf an und konnte auch mit schönen Kombinationen gefallen. Vor allem Björn Krämer spielte sich mehrmals durch, scheiterte aber immer wieder an seiner Abschlußschwäche oder am Röthenbacher Keeper.

Die AH kann wieder gewinnen!


Röthenbach 08.10.11
Bei strömendem Regen am Treffpunkt wurde schon über eine Spielabsage diskutiert. Doch mit dem Umziehen verzogen sich die nassen Wolken und die Sonne kam heraus.
Auf einem gut bespielbaren Platz konnte angepfiffen werden.

Senioren A-Kreismeisterschaft Halbfinale


Einsatz und Kampf konnte sich gegen die Ballsicherheit nicht durchsetzen!


Erlangen 17.06.11
Nach einem Freilos in der ersten Runde kam die AH nach Erlangen.
Von Beginn an zeigte der FK Jugoslavija seine Ballsicherheit und das sie das Leder geschickt durch die eigenen Reihen laufen lassen konnten. Nur im Abschluss offenbarten sie deutliche Schwächen. Was sonst aufs Tor kam, meisterte Goalie Armin Dillinger mit Bravour. Die AH kam einfach nicht richtig ins Spiel und reagierte nur, anstatt selbst zu agieren. Zu zaghaft waren die Angriffsversuche.

Es geht doch!


Schwaig 20.05.11
Der „Club“ aus Röthenbach gab ein Gastspiel. Die AH verteilte aber keine Gastgeschenke.
Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem die AH aber nie das Zepter aus der Hand gab. Die erste bemerkenswerte Szene ereignete sich kurz vor dem Röthenbacher Strafraum.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Michael Bouecke als 1. Hallenkönig der AH SV Schwaig geehrt. Er verbuchte in der Hallensaison die meisten Siege und verwies Marco Keilholz und Peter Heid auf die Plätze 2 und 3.
Den von FRANKENGRÜN Grünanlagenbau gestifteten Pokal überreichte AH-Präsident Wolfgang Riedel.

Na endlich!


Schwaig 13.05.11
Im 2.Heimspiel nahm die AH sofort das Heft in die Hand und setzte Vorra ständig unter Druck. Die Torflut wurde von Winni Roth mit einem Abstauber nach einem Torwartfehler eröffnet. Nach einem Zuspiel von Spielertrainer Gleißner kam Vorra nach wenigen Minuten zum Ausgleich.

Derby verloren!


Behringersdorf 29.04.11
Es bleibt dabei. Nach einer verschlafenen 1.Halbzeit wurde es erst im 2.Durchgang etwas besser.

Trotz einer 1:0 Führung durch Vitzthum (Ein schnell ausgeführter Freistoß wurde von Keilholz herrlich weitergeleitet) wurde das Schwaiger Spiel durch Abspielfehler und Unkonzentriertheiten geprägt. Die Behringersdorfer hätten nach dem 1:1 Ausgleich das Spiel höher gewinnen können. Die Torfabrik war aber im Streik. So endete das Spiel "nur" 2:1. Mit etwas Glück hätte die AH sogar noch den Ausgleich erzielen können, was den Spielverlauf aber etwas beschönigt hätte.

Schiri Ronny Schneider hatte mit der fairen Partie keine Probleme und leitete sicher.


Tore:
Vitzthum

Erstes Heimspiel konnte nicht gewonnen werden!


Schwaig 15.04.11
Zum ersten Heimspiel der Saison kamen die Nachbarstädter vom TSV angereist. Die AH versuchte den Ball in den eigenen Reihen zu halten und die Röthenbacher unter Druck zu setzen. So hatten sie auch die erste Chance, bei der sich die beiden Stürmer aber gegenseitig etwas behinderten.

Das erwartet schwere Spiel zum Saisonauftakt!