1. Mannschaft Fußball Herren

Schwaig 22.05.16
In der ersten Hälfte war der SV Schwaig stärker und hatte einige gute Torchancen. Die Führung erzielte Philip Lächele, als er den Ball im Getümmel zum 1:0 über die Linie grätschte. In der 32. Minute das 2:0 durch Fabio Baldschuhn, nach einer Flanke von rechts musste er nur noch einschieben.

Beim letzten Heimspiel der Saison gegen die SpVgg Hüttenbach verabschiedete der SV Schwaig drei verdiente Spieler.
Daniel Leitenbacher wechselt zum Ligakonkurrenten SK Lauf, Ingo Platschek kehrt aus beruflichen Gründen zu seinem früheren Verein SG Regnitzlosau zurück und Sebastian Müller beendet seine Karriere.

Derbysieg für Hüttenbach


Schwaig 14.05.16
Nach der überzeugenden Rückrunde hatte der SV Schwaig im letzten Heimspiel die SpVgg Hüttenbach zu Gast. Ein interessanter Vergleich, da Hüttenbach den Aufstieg im Visier hat und das Derby in der Vergangenheit immer wieder sehr leidenschaftlich und torreich geführt wurde.

Derbysieg für den SV Schwaig


Schwaig 04.05.16
In der Vorrunde musste der SV Schwaig beim Derby in Diepersdorf eine deftige 0:5 Schlappe einstecken. Heute wollten die Schwaiger zeigen, dass sie es besser können. Diepersdorf wollte die notwendigen Punkte einfahren, um mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun zu haben. Die vielen Zuschauer konnten sich also auf ein interessantes Spiel freuen.

Leitenbacher mit Viererpack


Nürnberg 01.05.16
Nach dem Dämpfer gegen Tennenlohe war beim SV Schwaig Wiedergutmachung angesagt. Doch gegen Johannis musste Trainer Frank Ulbricht mit Dünfelder, Lorenz, Schreimel, Bodner, Winterhalter und Jörg Müller auf eine Reihe von Spielern verzichten.

SV Schwaig II wieder auf der Erfolgsspur


Schwaig 01.05.16
In der ersten Halbzeit spielte der SV Schwaig aus einer gesicherten Abwehr mit viel Ballbesitz, ohne jedoch zwingende Chancen zu erarbeiten. Nach dem Wechsel wurde das Spiel ausgeglichener mit Chancen auf beiden Seiten.

SV Schwaig mit schwächster Leistung in der Rückrunde


Schwaig 27.04.16
Mit großem Selbstbewusstsein ausgestattet wollte der SV Schwaig gegen den Tabellendreizehnten SV Tennenlohe drei weitere Punkte einfahren. Die Grundlage dafür sollte auch diesmal eine starke Defensivleistung bilden. Immerhin hat die Mannschaft von Trainer Frank Ulbricht nach der Winterpause in neun Spielen nur sieben Gegentreffer kassiert. In den Spielen zuvor sah das noch ganz anders aus, als man in 16 Spielen 38 Tore einstecken musste.

SV Schwaig auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen


Schwaig 24.04.16
Nach vier Siegen in Folge hat sich der SV Schwaig inzwischen von den Abstiegsrängen abgesetzt. Ein Erfolg, der klar die Handschrift des neuen Trainers Frank Ulbricht trägt. Durch sehr disziplinierte Spielweise steht vor allem die Abwehr deutlich sicherer. So konnten auch gegen Teams Siege eingefahren werden, gegen die man in der Vorrunde deftige Niederlagen kassiert hatte.

Erlangen 17.04.16
Nach drei Siegen in Folge musste der SV Schwaig heute beim Tabellenfünften SpVgg Erlangen antreten.
Das Spiel startete furios. Gleich in der ersten Minute rettete der Gästetorhüter Saß gegen den frei durchlaufenden Diederichs. Im Gegenzug köpfte Waldmann einen Einwurf von Weber zur Führung für den SV Schwaig ein.

Schwaig 08.04.16
Gleich mit dem ersten Angriff ging der SV Schwaig in Führung. Der Treffer von Ranft in der ersten Minute sollte auch der Einzige im Spiel bleiben. In der ersten Halbzeit waren die Gäste zwar bemüht, könnten jedoch kaum Möglichkeiten heraus spielen. Auch der SV Schwaig tat sich schwer und erst gegen Ende der Halbzeit hatte Waldmann zwei erwähnenswerte Möglichkeiten, die er aus aussichtsreicher Position nicht nutzen konnte.

Stein 03.04.16
Gegen den Tabellenletzten Stein setzte es in der Vorrunde eine 0:6 Heimniederlage. Dementsprechend motiviert ging die Schwaiger Elf in diese Partie. Nach zwei guten Möglichkeiten durch Waldmann und Dünfelder war es Ranft, der allein durch war und sicher zur Führung einschoss.

Schwaig 03.04.16
Die Gastgeber haben nach einer Reihe von Unentschieden den Anschluss an die Spitzengruppe verloren. Um nicht weiter abzurutschen, sollte gegen Weißenbrunn unbedingt ein Sieg her.

In der ersten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel ohne große Möglichkeiten auf beiden Seiten. Nach dem Wechsel dann die Führung durch Baumüller nach schöner Flanke von Kellermann. Weißenbrunn wollte nun den Ausgleich, während die Gastgeber noch einige Konterchancen hatten, die jedoch ungenutzt blieben.


SV Schwaig II
Hentschel, Nutz, Bodner, Meyer, Stengel, Baumüller, Sperlich, Brandt, Renn, Feuerholz, Lächele (Kellermann)

Burgfarrnbach 28.03.16
Um im Abstiegskampf bestehen zu können, musste beim TSV Burgfarrnbach unbedingt gepunktet werden. Trainer Ulbricht musste dabei allerdings auf die verletzten Ranft und Weber (auf der Bank) sowie Sörgel verzichten.

Bis zur Mitte der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber leichte Vorteile zu verbuchen.

Schwaig 26.03.16
Nach der Niederlage gegen den SK Lauf war heute der Tabellendritte Cagri Spor zu Gast in Schwaig. Ein Gegner gegen den es in der Vergangenheit wenig zu holen gab.

Die ersten Möglichkeiten resultierten aus Freistößen, doch Sebastian Müller und auf der Gegenseite Güler verfehlten knapp.

Schwaig 20.03.16
Auf dem holprigen B-Platz entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel mit vielen Fehlpässen. Die erste gute Möglichkeit hatten die Gäste durch einen stark geschossenen Freistoß von Burkhardt, den Torhüter Hentschel erst im Nachfassen klären konnte. Danach wieder die Gäste, doch Kofinas setzte den Ball knapp am Tor vorbei.

Erneuter Erfolg für den SV Schwaig


Schwaig 11.03.16
Nach dem Punktgewinn beim Tabellenführer am letzten Sonntag traf der SV Schwaig am Freitag auf die die nächste Spitzenmannschaft. Zu Gast war der Tabellenzweite, Bayern Kickers Nürnberg.

Nach munterem Beginn nutzten die Gastgeber gleich die erste Chance und Weber erzielte nach schöner Flanke von Ramstöck per Direktabnahme die Führung.

Erfolgreicher Einstand für den neuen Trainer Frank Ulbricht


Erlangen 06.03.16
Beim SV Schwaig hat Ulbricht kein leichtes Amt übernommen. So liegt die Herausforderung nach der Niederlagenserie in der Vorrunde darin, der Mannschaft neues Selbstvertrauen zu geben und vor allem die Defensive zu stabilisieren, welche die meisten Tore in der Liga kassiert hat.

Schwaig 08.11.15
Zum Spiel gegen die SG trat der SV Schwaig erstmals mit den neuen Spielertrainer Duo Weber und Müller an. Lange Zeit war es ein Spiel ohne Torchancen mit leichtem Übergewicht für die Gäste. Mitte der ersten Halbzeit wurde der Druck der SG stärker, während der SV Schwaig nach vorne gar nichts zeigte, bis auf einen Distanzschuss von Weber, der deutlich über das Tor ging. Kurz darauf scheiterte Ulus aus kurzer Distanz am gut reagierenden Schwaiger Torhüter Saß. Nach einer Ecke war es der völlig freistehende Bach, der per Kopf die Führung für die Gäste erzielte.

Schwaig 01.11.15
Die wenigen Zuschauer sahen ein sehr kampfbetontes, gutes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten.
Schnaittach erwischte den etwas besseren Start und hatte die erste Möglichkeit durch Dressendörfer, der aus kurzer Distanz vergab. Danach erspielte sich auch der SV Schwaig gute Möglichkeiten durch Baldschuhn, Holinka und Marx.

Schwaig 18.10.15
Der SV Schwaig legte stark los. Erst war es Weber, der aus 30 Metern einen Heber über den weit vor dem Tor postierten Erbracht ansetzte. Daraus resultierte eine Ecke, die Schreimel aus kurzer Distanz einschoss. Der SV Schwaig machte weiter Druck, doch war es Driss, der mit einem Freistoß aus über 30 Meter zum Ausgleich traf.