1. Mannschaft Fußball Herren

Erneute Niederlage im Abstiegskampf


Nach der Niederlage in Ottensoos lag der SV Schwaig nur noch einen Punkt vor den Abstiegsplätzen. Damit wäre der drohende Abstieg dennoch aus eigener Kraft vermeidbar.
Entsprechend engagiert starteten die Gastgeber ins Spiel und gingen durch Weber in Führung, der einen langen Ball ins Tor verlängerte. Kurz darauf tauchte der Zirndorfer Redl allein vor Saß auf, setzte den Ball jedoch über das Tor. Die nächsten Möglichkeiten hatten die Schwaiger. Erst scheiterte Weber an Gästekeeper Hofmann und danach legte Weber nach schönem Pass von Ranft den Ball auf Dünfelder, welcher aus kurzer Distanz traf. Danach verfehlte wiederum Weber das mögliche dritte Tor. Mit einem direkt verwandelten Freistoß von Redl verkürzten die Gäste. Kurz vor der Pause hatte Weber noch eine gute Möglichkeit. Nach schöner Kopfballvorlage von Dünfelder setzte er den Ball knapp drüber.

SV Schwaig mit Remis im Kalchreuth


Nach dem Punktgewinn bei der SpVgg Erlangen musste der SV Schwaig in Kalchreuth antreten. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die größten Chancen für die Gäste hatten Kern mit einem Lattentreffer und Geckeler, dessen Schuss ein Abwehrspieler auf der Linie klären konnte. Bei Kalchreuth war es mehrfach Sanosin, der aus aussichtsreicher Position knapp daneben zielte.

SV Schwaig mit Punktgewinn beim Tabellenführer


Am Samstag war der SV Schwaig beim Tabellenführer SpVgg Erlangen zu Gast. Dort musste Spielertrainer Weber auf einigen Positionen umstellen, da mit Sörgel, Gabel, Winterhalter und von Vopelius eine Reihe von Spielern aus der Vorwoche nicht zur Verfügung standen.

Heimsieg für den SV Schwaig nach langer Durststrecke


Nach drei Niederlagen in Folge hatte der abstiegsbedrohte SV Schwaig mit der SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf einen Gegner aus der vorderen Tabellenregion zu Gast, gegen den es in den letzten Spielen deftige Niederlagen gab.
Die Gäste begannen sehr verhalten und überließen dem SV Schwaig die Initiative. Eine Taktik, die sich auszahlen sollte. Nach einigen Schwaiger Angriffen und Möglichkeiten durch Weber, Waldmann und Geckeler ging Hüttenbach-Simmelsdorf mit dem ersten Angriff in Führung. Schramm setzte sich auf rechts durch, lief allein auf Saß zu und ließ diesem mit einem platzierten Schuss keine Chance. Weber hatte nach einer Ecke von Kern die große Chance auf den Ausgleich, doch Torhüter Hartmann reagierte hervorragend.

Wieder keine Punkte für den SV Schwaig

Nach der Niederlage gegen Cagri Spor hatte man sich für das Spiel beim ASV Fürth viel vorgenommen. Trainer Weber stellte die Mannschaft auf zwei Positionen um. Geckeler und Ramstöck rückten für von Vopelius und Bittner in die Startelf.
Nach einer Abtastphase zu Beginn gingen die Gastgeber gleich mit der ersten Möglichkeit in Führung. Pfortner nahm den Ball mit dem Rücken zum Tor an und vollendete aus der Drehung. Gleich im Gegenzug hatte der SV Schwaig die Chance zum Ausgleich, doch der Torhüter konnte klären. Der SVS versuchte danach Druck aufzubauen. Doch echte Torchancen blieben Mangelware. Auf der Gegenseite war es ein Fernschuss, der Saß zu einer Glanzparade zwang. Die letzten Minuten vor der Halbzeit gehörten dann den Gästen aus Schwaig. Und man konnte auch einige Gelegenheiten erspielen. Die Beste hatte Waldmann, der mit einem schönen Schuss aus 20 Metern die Latte traf.

SV Schwaig II siegt mit neuem Trainer

Das Spiel gegen die SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf II war der Einstand für den neuen Trainer Martin Schmausser. Und dieser Einstand ist mit einem deutlichen Sieg auch gelungen.



Die Kreisklassenmannschaft des SV Schwaig wird ab sofort von Martin Schmaußer trainiert. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Trainer im Jugend- und Herrenbereich und ist aktuell auch DFB-Stützpunkttrainer.

Heimniederlage für den SV Schwaig 

Trotz des Erfolgs in Hersbruck stand der SV Schwaig nur drei Punkte vor den Abstiegsrängen. Somit musste auch gegen Cagri Spor unbedingt gepunktet werden. Das Spiel verlief jedoch nicht wie gewünscht. Gleich in der Anfangsphase setzte Bilici einen Ball knapp daneben und kurz darauf war es Ismail Yüce, der die Führung für die Gäste erzielte. Den ersten gelungenen Angriff für die Gastgeber schloss Winterhalter ab, scheiterte jedoch an Torhüter Memet. Danach war es wiederholt der Schwaiger Torhüter Saß, der klären musste. Erst gegen den allein auf ihn zulaufenden Yüce und dann wenig später bei einem Freistoß, der ebenfalls von Yüce getreten wurde.

Deutliche Heimpleite für den SV Schwaig


Schwaig 06.11.16
Nachdem man letzte Woche beim TSV Burgfarrnbach in der letzten Minute noch den möglichen Sieg aus der Hand gab, war der SV Schwaig gegen Herzogenaurach voll unter Zugzwang, um nicht auf den Abstiegsrängen zu landen.

Schwaig 05.11.16
Nach dem Sieg gegen Leinburg wollte der SV Schwaig II die Gelegenheit nutzen, sich durch einen Dreier gegen den Tabellenletzten aus Röthenbach von den Abstiegsrängen abzusetzen.
Das Spiel lief für die Gastgeber jedoch gar nicht nach Wunsch. Bereits nach kurzer Zeit konnten die Gäste in Führung gehen. Gloner hatte sich gut durchgesetzt und abgezogen, im Nachschuss vollendete Steudel. Kurz darauf nutzte Matynia eine Abwehrschwäche zum zweiten Treffer für die Gäste. Alberghina war es auch, der per Foulelfmeter noch eins drauflegte.

Remis im Abstiegsduell


Burgfarrnbach 30.10.16
Zum Rückrundenauftakt musste der SV Schwaig beim Tabellenvorletzten TSV Burgfarrnbach antreten. Dabei musste Trainer Ulbricht auf seine beiden Torjäger Weber und Waldmann verzichten.

Die ersten Möglichkeiten der Partie erspielten sich die Gäste.

SV Schwaig erkämpft Punkt gegen starke Bayern Kickers


Schwaig 15.10.16
Nach der Niederlage in Zirndorf war der SV Schwaig unter Zugzwang. Um nicht auf einen Abstiegsplatz zurück zu fallen, wollte man unbedingt punkten.

Die Bayern Kickers präsentierten sich als spielstarker Gegner, der in der ersten Halbzeit ein deutliches Übergewicht erspielte.

SV Schwaig beendet Durststrecke


Schwaig 30.09.16
Nach vier sieglosen Spielen wollte der SV Schwaig gegen Ottensoos unbedingt punkten, um nicht auf einem Abstiegsplatz zu landen.

In den ersten Minuten begannen beide Mannschaften sehr verhalten. Der SV Schwaig hatte die erste Möglichkeit als Weber Waldmann einsetzte und dieser an Torhüter Lingasch scheiterte.

SV Schwaig II mit zweitem Sieg in Folge


Schwaig 17.09.16
In einem kampfbetonten Spiel auf schwierigen Bodenverhältnissen konnte die sehr junge Mannschaft des SV Schwaig einen Sieg einfahren und sich damit von den hinteren Plätzen absetzen.

Die Gästeführung durch Daniel Pabst konnte Renn mit seinem sechsten Saisontreffer noch vor der Pause ausgleichen.

SV Schwaig mit erneuter Heimniederlage


Schwaig 02.09.16
Nach dem Sieg bei Cagri Spor wollte der Schwaiger Trainer Frank Ulbricht gegen den Tabellennachbarn aus Fürth natürlich noch einen Dreier einfahren. Dabei musste er nach wie vor auf eine Reihe von Spielern verzichten. Dünfelder, Lorenz, Kopale, Winterhalter und von Vopelius standen nicht zur Verfügung.

SV Schwaig überrascht bei Cagri Spor


Nürnberg 28.08.16
Bei Cagri Spor stand der Schwaiger Trainer Frank Ulbricht vor der Herausforderung, ein halbes Team ersetzen zu müssen. Dünfelder, Ranft, Lorenz Kopale, Winterhalter und von Vopelius standen nicht zur Verfügung.

Schnaittach siegt beim SV Schwaig II


Schwaig 21.08.16
Im dritten Saisonspiel musste Interimstrainer Karger gegen den Meisterschaftsfavoriten Schnaittach auf eine Reihe von Spielern verzichten.

Die Gäste gingen auch gleich mit dem ersten Angriff in Führung. Dressendörfer wurde gut eingesetzt und ließ Torhüter Hentschel mit einem platzierten Schuss keine Chance.

Schwaig nun voll im Abstiegskampf


Schwaig 20.08.16
Nachdem im letzten Heimspiel gegen Hersbruck nur ein mageres Unentschieden gelang, wollte die Mannschaft von Trainer Frank Ulbricht gegen den Tabellenletzten einen Sieg einfahren. Allerdings musste der SV Schwaig dabei auf einige Akteure verzichten. So standen Torjäger Waldmann, Kopale und von Vopelius nicht zur Verfügung.

Remis in Schwaig


Schwaig 14.08.16
Nach dem Sieg gegen die Nachbarn aus Diepersdorf wollte der SV Schwaig heute einen Schritt aus dem hinteren Bereich der Tabelle heraus machen. Zu Gast war Aufsteiger Hersbruck, der mit bisher vier Zählern auf dem Konto unbedingt punkten musste, um nicht ganz hinten in der Tabelle zu landen.

SV Schwaig mit Derbysieg


Schwaig 07.08.16
Sowohl der SV Schwaig, wie auch die Nachbarn aus Diepersdorf konnten mit der Punkteausbeute aus den ersten Spielen der Saison nicht zufrieden sein und belegen beide hintere Plätze. Eine interessante Ausgangssituation für das Derby, da für beide Teams nur ein Sieg helfen konnte, um Boden gut zu machen.