1. Mannschaft Fußball Herren

Schwaig 01.04.13
Die ersten Minuten begannen mit temporeichem Abtasten in dem sich bereits herausstellte, dass Schönberg ein zweikampfstarkes Team auf den Platz brachte, das den körperlich unterlegenen Schwaiger Jungspunden wenig Entfaltungsmöglichkeiten ließ.

Und bereits nach 11 Minuten fiel nach einer Ecke von links durch den sträflich ungedeckten Stefan Wagner das, wie sich am Ende herausstellte, spielentscheidende 0:1 mittels Kopfball aus 5 Metern Entfernung ließ er Rutte nicht den Hauch einer Chance.

Simmelsdorf 30.03.13 (aus fussballn.de)
Die Schwaiger verstanden die Botschaft aus Baiersdorf, nach deren vorgezogenem 2:0 Sieg vom Gründonnerstag, gut und antworteten prompt mit einem 7:1-Kantersieg am Samstag im Pegnitzgrund-Derby bei Hüttenbach.

Schwaig 24.03.13
Die Gäste aus Baiersdorf kamen besser ins Spiel und hatten bereits nach 7 Minuten durch Dydowicz und in der 9. Minute durch Angermüller erste Annäherungen an das von Saß gehütete Schwaiger Tor. Die Heimelf wirkte gehemmt und vielleicht auch wegen der letzte Woche überraschend erfolgten Niederlage ängstlich und machte im Aufbau, durch das sonst so dominante Mittelfeld, zu viele Fehler.

Fürth 17.03.13 (aus Pegnitz-Zeitung)
Ein unsanftes Erwachen erlebte die Bezirksliga-Truppe des Schwaiger Sportvereins im ersten Pflichtspiel des neuen Kalenderjahres. Zwar führte die Spitzenmannschaft aus den Pegnitzauen schon nach acht Minuten mit 1:0, weil Weber früh getroffen hatte, doch über 90 Minuten sollte diese Führung nicht Bestand haben.

Kleinsendelbach 09.03.13
Die Tabellenkonstellation war klar, doch das Kräfteverhältnis nicht. Der heimische SV kämpfte mit dem Rücken zur Wand und spielte mit überwiegend kreisligaerfahrenen Kräften. Die Schwaiger Gäste jedoch, die noch in der Spitze mitmischen, reisten ohne etatmäßigen Torhüter an und hatten auch sonst Aderlass zu Gunsten der Ersten bzw. musste auf wichtige Leute aus beruflichen Gründen verzichten.

Vor dem letzten Spiel unserer 1. Fußballmannschaft, dem unumstrittenen Ligaprimus und Herbstmeister der Bezirksliga Mittelfranken 1, gegen den SV 1873 Nürnberg Süd, wurden drei verdiente Stammspieler der Mannschaft von Abteilungsleiter Hufnagel und dem derzeit verletzten Kapitän der Mannschaft, Christian Lorenz, für absolvierte Spiele in der ersten Mannschaft des SV Schwaig geehrt.    

Verdienter Auswärtssieg für SV Schwaig II

von SCE

Eckenhaid 25.11.12
Nach dem Sieg gegen den Tabellenletzten, hatte es die Reserve des SCE heute mit dem Tabellendritten, dem SV Schwaig II, zu tun und die Gäste gefallen heuer durch eine junge spielstarke Mannschaft.

Schwaig 24.11.12
Unheimlich schwer tat sich der Tabellenführer SV Schwaig gegen die im Abstiegskampf befindlichen Gäste aus Nürnberg. Sah es in den ersten 10 Minuten wie ein einseitiges Spiel auf das Gästetor aus, garniert mit einem Pfosten und einem Lattentreffer durch Marco Ranft und Nachschussmöglichkeit von Christoph Weber, so blieben bei aller Überlegenheit der Hausherren weitere klare Chancen bis zur Halbzeitpause aus.

Schwaig 18.11.12
Bissig und zweikampfstark begannen die Hausherren gegen die 1. Garnitur des TSV Röthenbach und bereits nach 2 Minuten stand es 1:0 für die Gastgeber durch einen Treffer von Felix Stengel. In der Folge blieb die Zettnertruppe dominant und konnte das Ergebnis durch Eric Graffunder in der 10. Spielminute noch ausbauen. Erst nach einer guten halben Stunde fanden die Gäste aus Röthenbach ins Spiel. Doch trotz weiterer guter Chancen der Heimelf gelang den TSV´lern in der Nachspielzeit der ersten Hälfte der Anschlusstreffer durch Tim Husar.

Nürnberg 18.11.12 von CAGRISPOR aus Anpiff.info
Mit einer überragenden Leistung wurde der Tabellenführer mit 3:2 nach Hause geschickt. Das Spiel fing eigentlich ungünstig an für Cagrispor. Der Tabellenführer aus Schwaig zeigte gleich ab der ersten Minute, in welche Richtung das Spiel gehen sollte.

Basti Baumüller, Allrounder des Tabellenführers der Bezirksliga 1 SV Schwaig, stellte die Verbindung zu seinem Arbeitgeber her und dieser erklärte sich bereit, mit einem kompletten Trikotsatz den unerwartet guten Saisonverlauf des Aufsteigers zu honorieren. Anlässlich des Spitzenspieles des Herbstmeisters SV Schwaig gegen den momentan schärfsten Verfolger, den Tabellenzweiten ASV Veitsbronn, im Sportzentrum Schwaig wurden die Gesellschafter der Dachdeckerei Galla GmbH, Geschäftsführer Walter Galla und seine Ehefrau Doris Nadaschkay-Galla, eingeladen. Mit einem eigens für die beiden Chefs gestalteten Trikot bedankte sich Kapitän Christian Lorenz mit Spielmacher und Ausrüstungsbeauftragtem Christoph Weber für die Unterstützung. Fußballabteilungsleiter Bernd Hufnagel überreichte außerdem an Frau Nadaschkay-Galla ein Blumenarrangement.

Schwaig 11.11.12
Beide Kontrahenten mussten auf wichtige Akteure verzichten, aber bei den Schwaigern konnte Spielertrainer Opcin mit einer Gesichtsmaske auflaufen. Bereits in der 3. Minute brachte Andre Csiszar die Gastgeber mit einem Gewaltschuss, der für Gossler unerreichbar war, in Front.

Stein 04.11.12 (aus Pegnitz-Zeitung)
Der Herbstmeister startet gelungen in die Rückrunde: Der souveräne Tabellenführer aus Schwaig hatte sich gestern beim Tabellenneunten in Stein eingeladen. Geschenke wurden allerdings nicht verteilt, was schon die Frühphase des Spiels belegen konnte.

Schwaig 21.10.12
Im Spitzenspiel der Bezirksliga 1 traf der Primus SV Schwaig auf den seit 8 Spieltagen ungeschlagenen Verfolger TV 48 Erlangen. Und bereits nach 3 Minuten lief das Spiel des Spitzenreiters aus dem Ruder. Mit Pressing provozierten die Gäste einen Fehlpass in der Schwaiger Deckung, Erlangens Torjäger Schweikart zog aus 25 Metern einfach einmal ab und die Kugel schlug hinter dem verdutzten Schwaiger Keeper ein.

Schwaig 21.10.12
Einen Start nach Maß erwischte die Reserve des SV Schwaig, da sie bereits in der 5. Minute nach einem Abpraller als Folge einer Ecke mit dem aufgerückten Abwehrspiel Fabian Fritsch an den Ball kam, und dieser aus sechzehn Metern an dem machtlosen Dormitzer Keeper vorbei den Ball in die Maschen donnerte.

Nürnberg 14.10.12 von Andi Niklaus
Rekordkulisse, aber keine Tore: In einem rassigen Gipfeltreffen trennten sich der Post SV und der SV Schwaig mit einem insgesamt gerechten Unentschieden. Rund 300 Zuschauer fanden den Weg an den Ebensee und verliehen dem Spitzenspiel einen würdigen Rahmen.

Schwaig 07.10.12
Große Schwierigkeiten hatten die Mannen von Uwe Zettner speziell in der ersten Hälfte mit der Elf von Spielertrainer Patrick Mehl aus Pettensiedel. Der Aufsteiger präsentierte sich kompakt und hatte seine besten Kräfte in Torhüter Spatz, Sebastian Hoffmann, Kapitän Schmidt und eben Spielertrainer Patrick Mehl.

Schwaig 07.10.12
In einem hochdramatischen und temporeichen Fußballspiel bestätigten beide Mannschaften, dass sie zu Recht auf Spitzentabellenplätzen stehen. War die erste Halbzeit noch von taktischen Zwängen geprägt, legte sich dies in der 2. Halbzeit nach dem Führungstreffer der Gäste und es wurde neben den 7 Treffern alles geboten, was das Fußballerherz begehrt.

Das ist eigentlich ein Skandal!


Heßdorf 03.10.12 von Sebastian Baumann aus Anpiff.info
Nun hat es auch den SV Schwaig erwischt. Ausgerechnet beim Kellerkind SpVgg Heßdorf kassierten Denis Opcin und Co eine Niederlage - das ganze am Ende in Unterzahl. Denn beim Abpfiff hatten die Schwaiger nur noch sieben Feldspieler auf der Platte - Heßdorf nur noch deren neun. anpfiff hat sich in beiden Lagern umgehört.

Forth 30.09.12
Bis zur Halbzeit tat sich die 2. Garnitur des Bezirksligisten aus Schwaig gegen eine zweikampfstarke Truppe aus Forth sehr schwer. Dennoch waren die Gäste das aktivere Team und besaßen auch die weitaus besseren spielerischen Mittel, so dass das 0:1 durch Garret Bogendörfer eigentlich die logische Konsequenz war. Und auch das 0:2 in der 20. Spielminute durch Sven Holinka auf Vorlage von Max Eisenmann war die Folge des druckvollen Gästespieles, garniert mit vielen Abschlussversuchen, die aber dann bis zum Pausenpfiff nicht mehr zum Erfolg führten.