1. Mannschaft Fußball Herren

Sieht man davon ab, dass Schwaigs junger Mittelstürmer Fabian Waldmann zukünftig sein Glück in der Bayernliga versuchen will, Basti Baumüller aus beruflichen Gründen in die zweite Mannschaft zurück geht und Denis Opcin zukünftig nicht mehr die Stiefel für Schwaig schnürt, sondern mit seinem Bruder in einer Privatmannschaft spielen will (Perlen vor die Säue schmeißen. Anm. d. Protagonisten) und deshalb nur noch an der Seitenlinie coacht, hat Schwaig keine Abgänge zu verkraften.

Schwaig 19.07.13
Beide Mannschaften brauchten sehr lange um richtig ins Spiel zu finden und die enttäuschend wenigen etwa 150 Zuschauer (Schwaiger Kirchweih) hatten sich schon auf ein langweiliges Spiel eingestellt, da beide Mannschaften überaus vorsichtig zu Werke gingen, um keine Gelegenheiten zu provozieren.

So lautet die Devise des Schwaiger Coaches Uwe Zettner, der auch in der neuen Saison die Schwaiger Zweite betreut. Denn jedes Jahr aufs Neue muss Zettner, auf Grund der Abgaben an die Erste, ein neues Mannschaftsgefüge aufbauen, von dem man erst nach den ersten Vorbereitungsspielen sagen kann, wie die Leistungsfähigkeit sein wird.

Die Zeit vom 20.06.2013 bis 24.06.2013 verbrachte die Mannschaft auf Mallorca. Nirgends anders als am Ballermann 6 wurde ordentlich abgefeiert. Unter dem Motto - wir halten zusammen - wurde noch auf die Schnelle ein Spendenaufruf organisiert - damit unser Partybreaker (Name kann nicht genannt werden) ebenfalls mit konnte. Und genau dies zeichnet diese Mannschaft aus- das Geld wurde zusammengebracht - völlig überraschend tauchte er auf Malle auf und machte sich zur SVS Legende.
Eine echt gelungene Aktion.

Bernd Hufnagel (war leider nicht dabei)


Malle 2013:

Das Aushängeschild der Fußballabteilung, die erste Mannschaft, beendete als Liganeuling die erste Saison in der Bezirksliga Mittelfranken Nord, nach monatelanger, souveräner Tabellenführung, am Ende mit einem hervorragenden 4. Platz. Noch besser machte es die sogenannte „zweite Garnitur“. Diese lupenreine U23-Mannschaft, deren hauptsächliche Aufgabe es ist, ein Bindeglied zwischen Jugend- und Erwachsenenmannschaften zu sein, schaffte mit einem fulminanten Endspurt sogar den Aufstieg in die Kreisklasse.

Schwaig 09.06.13
In einem äußerst fairen Spiel, das von Schiri Linhardt souverän ohne Karteneinsatz geleitet wurde, setzte sich der Aufsteiger auch in dieser Höhe verdient durch. Bereits in der 10. Minute hätte das Führungstor fallen müssen, aber Graffunder scheiterte an Torwart Hürner, ebenso wie Gregori und Heinz, der dann zu spät kam.

Was der ersten Mannschaft in der entscheidenden Phase des Ligaendspurts versagt blieb, nämlich der Aufstieg, das schaffte die zweite Mannschaft durch einen Sieg gegen Verfolger TSV Röthenbach I. Bereits vor dem letzten Spieltag sicherten sich die „Schwaiger Amateure“ die Meisterschaft und spielen nun in der zweithöchsten Liga des Kreises.

„Schwaiger Amateure" gewinnen und steigen auf!


Röthenbach 02.06.13 von Uwe Kellner aus Anpiff.info
Der Dauerregen war kein Problem für den Sportplatz des TSV Röthenbach, der Gegner vom SV Schwaig stellte da schon eine größere Herausforderung für die Gastgeber dar. Nach 45 zuerst ausgeglichenen Minuten folgten 45 Minuten, in denen der SV Schwaig sich mit einer Meisterleistung in die Kreisklasse schoss. Glückwunsch zur Meisterschaft!

Schwaig 30.05.13
In dieser recht einseitigen Partie bemühten sich die Gäste zumindest eine Halbzeit lang etwas dagegen zu halten, waren aber auf Dauer und mit zunehmendem Maße überfordert, so dass sich immer mehr ein Spiel auf ein Tor entwickelte. Bereits in der ersten Minute setzte Csiszar eine Duftmarke und bombte nur knapp am Sendelbacher Gehäuse vorbei.

Schwaig 26.05.13
Betrachtet man das Spiel nach dem Abpfiff und liest man das Ergebnis, muss man das Gefühl haben, dass der „Club“ aus Hersbruck unter Wert geschlagen wurde. Zwar legten die Schwaiger wieder beachtlich los und hatten in der 5. Minute eine Riesenchance durch Weber, die aber Schneider im Hersbrucker Tor entschärfen konnte.

Schwaig 20.05.13
In den ersten 10 Minuten verhinderte der Röthenbacher Keeper Büttner bereits einen durchaus möglichen Rückstand, als er gegen Holinka, Graffunder und Heinz für seine Mannschaft zupacken musste. Auch in der 22. Minute bei einem Distanzschuss von Heinz blieb er Sieger. Bis zur 34. Minute fand das Spiel der Röthenbacher Club chancenmäßig überhaupt nicht statt.

Dormitz 18.05.13
Die Schwaiger Zweite tat einen weiteren Schritt zur Wahrung ihrer Aufstiegschancen.

Gegen die stark defensiv eingestellten Gastgeber kamen die Gäste nur schwer in Gang und kassierten dazu noch nach 20 Minuten den überraschenden Führungstreffer für Dormitzer. Rehm hatte mit einem Pass die Schwaiger Defensive ausgehebelt und Dietz konnte Rutte zum ersten Mal besiegen. Kurz darauf stand Rutte wieder im Brennpunkt, konnte aber einen weiteren Treffer der Hausherren vereiteln. Danach spielten nur noch die Schwaiger und konnten, nach einem Fangfehler von Keeper Dornberger bei einem Luftkampf, durch Karger ausgleichen.

Erlangen 18.05.13
Der SV Schwaig schaffte es wieder einmal nicht hinten dicht zu machen und vorne seine zahlreichen Torchancen zu verwerten. So musste man einmal mehr mit dem Standardergebnis von 2:1 die Segel streichen.

Die Gäste legten zwar furios los und ließen 2 dicke Chancen durch Fabi Waldmann, nach Vorarbeit von Ranft und Gabel, liegen, ehe der TV aus Erlangern erstmals richtig gefährlich vor das Schwaiger Gehäuse kam.

Schwaig 12.05.13
Die Schwaiger hatten anfangs zwar eine Druckphase des Post SV zu überstehen, kamen dann aber, nach gut 20 Minuten, ausnahmslos gut mit dieser Partie zurecht. Das schnelle Gregeler-Führungstor (5. Spielminute), hatte Kern ebenso eilig egalisiert. Seinem Tor in Minute sieben ließ Letzterer die 2:1-Führung nach weiteren 30 gespielten Minuten folgen und kippte damit die Begegnung.

Pettensiedel 05.05.13
Die Zweite des SV Schwaig stürmte mit diesem Sieg bei der Ersten des ASV Pettensiedel wieder an die Tabellenspitze, unterstützt von der immer stärker aufkommenden Mannschaft des TSV Röthenbach, die die 2. Mannschaft des TSV Neunkirchen in die Schranken verwies.

Schwaig 28.04.13
Die Luft ist raus beim SV Schwaig oder der Traum blockiert den Kopf. Anders ist die erneut, im Vergleich zur Vorrunde, unterdurchschnittliche Leistung der Heimelf nicht zu erklären. Auch das verletzungsbedingte Fehlen von Spielern darf nicht als alleinige Erklärung herhalten.

Schwaig 14.04.13
Mit diesem Sieg übernahm die Schwaiger Reserve in überzeugender Manier vorläufig einmal die Tabellenspitze. In einem von Anfang an abwechslungsreichen Spiel setzte sich letztendlich die spielerisch bessere Mannschaft verdient durch. Es dauerte jedoch bis zur 18. Minute, als die Gäste die erste Schrecksekunde zu verzeichnen hatten.

Rupprechtstegen 24.04.13
Leider fand der Winterschlaf der Schwaiger eine Fortsetzung und man verspielt wohl die Meisterschaft gegen Mannschaften aus dem hinteren Tabellendrittel. Was der Tabellenführer gestern anbot war einfach schwach. Dabei kämpfte Rupprechtstegen eigentlich mit einfachsten Mitteln.

Schwaig 21.04.13
Letztendlich nicht den Hauch einer Chance hatten die Gäste aus Cadolzburg gegen den spielerisch heute wieder überzeugenden Gastgeber aus Schwaig. Bevor sich die Gäste richtig sortiert hatten, klingelte es bereits schon hinter dem Cadolzburger Spielertrainer Sven Kraft. Der immer stärker werdende André Csiszar hatte bereits nach 2 Minuten mit einem fulminanten Schrägschuss zugeschlagen.

3 Tore von Martin Grosch reichten nicht zum Sieg!


Erlangen 14.04.13 Wolfgang Dienstbier aus Anpiff.info
Ein Spitzenspiel im Waldsportpark voll Klasse, Rasse und Dramatik das die Zuschauer voll begeisterte. Von Beginn an spielten beide Mannschaften offensiven Fußball mit vielen Chancen auf beiden Seiten.