Sport Shop Fischbach


1. Mannschaft Fußball Herren

Torfestival zum Saisonabschluss in Schwaig

Zum letzten Spiel hatte die Rahner-Elf den Meister aus Herzogenaurach zu Gast. Bevor es los ging, gratulierte Vorstand Bernd Hufnagel den Gästen mit einem Präsent zur Meisterschaft und verabschiedete mit Rainer Gabel (wechselt zur SpVgg Diepersdorf) und Ingo Geckeler (Karriereende) zwei verdiente Spieler.

Die Gäste machten zu Beginn Druck, doch der SV Schwaig ging mit seinem ersten Angriff durch Riese in Führung. Nach Möglichkeiten durch Staniszewski und Maschke für Herzogenaurach und einem satten Schuss vom ganz starken Mrkos war es Waldmann, der erhöhte. Geckeler hatte ihn mit einem klugen Pass freigespielt. Danach war es nochmals Mrkos, der durch war und an Gästekeeper Jantschke scheiterte. Mit dem Halbzeitpfiff verkürzte Schmitt per Kopf.

Nach dem Wechsel ging es dann Schlag auf Schlag. Erst glich Ronneburg nach schönem Spielzug aus, dann schlug Waldmann zurück. Doch die Gäste blieben dran und drehten das Spiel durch Maschke und Scarcella in kürzester Zeit. Doch der SV Schwaig schlug zurück. Erst war Mrkos allein durch und glich aus und dann war es wieder Mrkos der Weber bediente. Dieser setzte nach längerer Verletzung den Schlusspunkt in einer sehr unterhaltsamen Partie mit einer engagierten Leistung der gesamten Heimmannschaft.




Foto: Rainer Gabel, Vorstand Bernd Hufnagel, Ingo Geckeler


SV Schwaig
Henschel, Mrkos, Gabel, Meyer, Ranft, Waldmann, Marciano, Panzer, Riese, Bittner, Geckeler (Lorenz, Weber, Baldschuhn)

1. FC Herzogenaurach  
Jantschke, Burkhardt, Staniszewski, Stübing, Maschke, Göller, Scheller, Schmitt, Geinzer, Ronneburg, Müller (Scarcella, Galster)

Tore
1:0 Riese (7.)
2:0 Waldmann (32.)
2:1 Schmitt (45.)
2:2 Ronneburg (50.)
3:2 Waldmann (52.)
3:3 Maschke (55.)
3:4 Scarcella (58.)
4:4 Mrkos (60.)
5:4 Weber (78.)

Schiedsrichterin
Miriam Bloß

Zuschauer
77