Sport Shop Fischbach


1. Mannschaft Fußball Herren

Auftaktniederlage für den SV Schwaig 

Nach langer Pause und widrigen Bedingungen bei der Vorbereitung stand für den SV Schwaig das erste Spiel auf dem Programm. Und mit Cagri Spor Nürnberg auch gleich ein schwerer Gegner, der sieben Punkte mehr auf dem Konto hatte. Von Beginn an war es ein flottes Spiel, in dem beide Mannschaften erste Möglichkeiten erarbeiten konnten. Die erste Aktion von Gästestürmer Waldmann ging knapp daneben. Danach setzten sich die Gastgeber über links durch, Güler konnte gerade noch geblockt werden. Kurz darauf zwang Weber nach schönem Zuspiel von Hulm den Torhüter der Gastgeber Roskoschek zu einer Parade und auf der Gegenseite konnte sich Henschel bei einem Schuss von Sanders auszeichnen. Gegen Ende der ersten Halbzeit geriet der SV Schwaig immer stärker unter Druck. Zunächst konnte Dünfelder einen Abpraller von Henschel klären. Dann reagierte Henschel hervorragend, bevor Güler den Ball knapp vorbei setzte. In den letzten beiden Minuten sorgten dann zwei stark getretene Freistöße vom überragenden Güler für die verdiente Pausenführung von Cagri Spor.

Gleich nach dem Wechsel fast das 3:0, doch Yüce, der allein durch war, scheiterte an Henschel. Als dann Koumtschoudzi allein durch war, konnte Henschel zwar wiederum abwehren, doch Sanders konnte aus kurzer Distanz einschieben. Mit dem ersten schnellen Angriff nach langer Zeit erzielte von Vopelius nach Vorarbeit von Weber und Hulm doch noch einen Treffer. Gegen Ende des Spiels wurde es sehr hektisch und der SV Schwaig musste die Begegnung mit 9 Spielern beenden. 

Cagri Spor Nürnberg
Roskoschek, Neumann,, Koumtschoudzi, Nyamsi, Takmak, Aydin ,Gök, Ünal, Yüce, Bilici, Sanders, Güler

SV Schwaig
Henschel, Mrkos, Schorr, Dünfelder, Hulm, Waldmann, Panzer, Riese, Bittner, Sörge, Weber (Ramstöck, von Vopelius, Marciano)

Tore:
1:0 Güler (44.)
2:0 Güler (45.+1.)
3:0 Sanders (62.)
3:1 von Vopelius (69.)

Karten:
rot: Weber
gelb-rot: Sörgel

Schiedsrichter:
Tim Lehmeier

Zuschauer:
100